Business

Du musst dich nicht vorbereiten

Vorbereitung Vortrag

Gestern auf meiner 8 Stunden Reise von Wien nach Koblenz mit der Deutschen Bahn habe ich unter anderem die Gelegenheit genutzt, ein wunderbares Video zum Thema Wandel der Zeit zu hören. Daraus möchte ich dir ein paar wichtige Botschaften mitgeben, die du täglich für dein Business nutzen kannst.

Ganz oft werde ich von meinen Kundinnen, Netzwerkpartnerinnen gefragt:

  • Wie mache ich jetzt am besten meinen Elevator Pitch?
  • Wie baue ich einen Vortrag auf?
  • Soll ich ihn mit Präsentation machen oder ohne?
  • Wie baue ich am besten ein Telefonat auf?
  • Wie komme ich beim Networking leicht ins Gespräch?

Und so einige weitere Fragen, die jedoch genau alle zu diesem Thema passen.

Ganz ehrlich, am besten wird alles werden, wenn du dich nicht vorbereitest, denn du hast alles schon in dir. Vorausgesetzt ist, du sprichst über dein Herzensthema und hast Freude an deinem Business.

Wenn du genau über das reden möchtest, was du liebst, was du täglich erlebst und lebst, dann musst du dich doch nicht vorbereiten. Lass es einfach sprudeln, so wie das Wasser aus der Quelle oder genau so, wenn du es deiner besten Freundin erzählst.

Aber denk nicht, dass es mir anders geht. Wir wollen es einfach immer besonders gut machen, und aus dem Grund bereiten wir uns vor, und prüfen es noch mal ob es denn passt, machen uns noch Unterlagen oder Moderationskarten. In Wirklichkeit brauchen wir das nicht.

Nachdem ich gestern gefühlt meine 495 Netzwerkveranstaltung moderiert habe, wir einige neue Gäste hatten und ich gern den Gedanken, wie Networking wirklich funktioniert noch viel mehr in die Welt tragen möchte, habe ich gestern zu Beginn des Events 10 Minuten einfach mal so über Networking gesprochen, ohne mir vorab zu überlegen, was ich sagen möchte. Ja, und es war fantastisch, und versprochen, ich hätte noch gefühlte 2 Stunden weiter sprechen können.

Und was waren die Feedbacks der Teilnehmerinnen? Fantastisch, souverän, geWINnbringend, authentisch und mit vielen Anregungen.

Ich erzähle dir das jetzt nicht, um dir zu sagen wie gut ich bin, nein im Gegenteil ich möchte dir Mut machen: Rede so wie dir der Schnabel gewachsen ist, lass es einfach fließen, lege diesen verdammten Perfektionismus ab und mach einfach dein Ding.

Damit es dir noch leichter gelingt, habe ich eine kleine Hilfestellung für dich, die ich selbst als Tipp aus einem Vortrag vor 3 Wochen von meinem geschätzten Kollegen Michael Rossie mit genommen habe.
Male dir einen Stern auf, schreib an jeder Ecke des Stern ein Wort und nimm diese Wörter als Gedankenstütze, denn wenn du deine Schlagwörter kennst, wird es aus dir fließen, denn du weißt es ja eh alles.
Teste auch mal, immer mit einem anderem Wort deiner 4-8 Wörter einzusteigen, dann wird es jedes Mal anders interessant klingen.

Es ist so einfach, doch wir machen es oft viel zu kompliziert. Nutze die Einfachheit, dein Herz, Freude und dein Wissen und mach es EINFACH.

Jetzt bin ich schon gespannt auf eure nächstes Pitches und Vorträge und wünsche euch ganz viel Erfolg dabei, denn es ist so einfach.

Wenn du jetzt sagst die Petra hat gut reden, das geht bei mir nicht, dann melde dich bei mir, denn dann fehlt dir noch deine eigene Klarheit. Vorab kannst du hier einen Beitrag zum Thema Klarheit als wichtigster Grundstein für deinen Erfolg lesen.

Ganz liebe Grüße

Deine Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!