Mentorin für weiblichen

Erfolg im Business

Mentorin für

weiblichen Erfolg

im Business

Dein Marketing am Ziel: Verkaufen deines Produktes

Dein Marketing am Ziel: Verkaufen deines Produktes - Petra Polk-Blog

Verkaufen hat sich in den letzten 10 Jahren stark verändert. Die bessere Variante ist natürlich, gekauft zu werden. Doch damit du gekauft wirst, muss du dich vorher irgendwie verkauft haben.

Ich liebe es, auch beim Verkaufen online und offline zu mischen. Heute möchte ich dir für dein Business einige meiner Strategien des Online- und Offline-Sales-Funnels mit auf den Weg geben, sowie weitere Tipps, wie du mit "Nein's" leichter umgehst. 

Für mich sind jedoch bei allen Verkaufen - Varianten die Schritte die gleichen.

1. Vertrauen aufbauen

Dazu benötigt es deinen Expertenstatus und dass deine Zielgruppe von dir erfährt, zum Beispiel über einen Blog, ein Buch, Videos oder einen Podcast.

2. Du kennst die Probleme deiner Zielgruppe

Wir alle sind Problemlöser, doch kannst du die Probeleme deiner Zielgruppe nur lösen, wenn du deinen Wunschkunden kennst. Geh mit ihm in Kommunikation, um zu erfahren, was dein Wunschkunde wirklich braucht.

3. Du zeigst echtes Interesse für deine Zielgruppe

Sei ständig in Kontakt mit deinen zukünftigen Käufern, interessiere dich ernsthaft für die Herausforderungen deiner Zielgruppe.

4. Du hast die Lösungen

Erstelle maßgeschneiderte Angebote, die deine Zielgruppe zur Lösung führen oder ihr die Lösung liefern.

5. Baue eine Beziehung auf.

„Sie kam, sah und siegte“ - das war gestern. Heute sagt man, es braucht 3 bis 7 Impulse, bis der Interessent kaufbereit ist. Natürlich geht es auch manchmal schneller.

6. Habe keine Angst vor Nein`s

Wie sagt ein namhafter Kollege: „Das Nein hast du schon.“

Es kann danach nur noch ein Ja werden.

7. Kenne deine Quote.

Wenn du weißt, mit wie vielen Interessenten du  sprechen musst, bevor du ein Ja bekommst, dann tun die Nein‘s weniger weh, da du ja weißt, wann das Ja kommt.

8. Glaube an dich und vertraue dir,

denn nur so werden andere dir ihr Vertrauen schenken.

9. Testimonial`s sind deine besten Verkäufer.

Wenn andere für dich sprechen, dich empfehlen, dann hast du schon 98 von 100 Punkten an Vorschussvertrauen. Sammle deine Feedbacks und zeige sie auf deiner Website.

Hier findest du, was meine Kundinnen über mich sagen. 

E-Book-Cover_59-Chancen_Cover

Petra Polks E-Book „59 Chancen für deine Sichtbarkeit“!

In meinem E-Book "59 Chancen für deine Sichtbarkeit" erfährst du die 59 wichtigsten Marketingwege

plus jeweils einen Tipp zur Umsetzung.

10. Sei überzeugt von deinem Angebot, deiner Expertise und deiner Leistung.

Wenn du echten Mehrwert für deine Kunden lieferst, wirst du dich nie wieder in der „Bittstellerposition“ befinden.

11. Kenne deine Ziele,

notiere sie schwarz auf weiß und dann bleib dran.

12. Arbeite mit Kooperationspartnern und Multiplikatoren,

denn so wirst du leichter deine Ziele erreichen.

13. Habe keine Angst vor „Mitbewunderern“,

denn du wirst genau den anziehen, der zu dir passt.

14. Baue täglich deinen Expertenstatus aus,

denn dann gibt es für dich kein Mitbewerber, sondern nur nette Kollegen.

15. Erweitere dein Netzwerk,

denn es ist dein Markenbotschafter und bester Empfehlungsgeber.

16. Sei präsent und sichtbar,

denn „wer nicht auffällt, fällt weg“.

17. Setze einen Anker in den Köpfen deiner Zielgruppe,

denn nur so bist du für sie zum passendem Moment präsent.

18. Brande deine Marke,

denn Marken kennt man.

Du möchtest ein neues Business starten oder endlich ausreichend Umsatz aus deinem Unternehmen gewinnen? Die ErfolgsFormel für dein Business by PP macht es möglich!

S.I.N.N die Mastermind mit der Erfolgsformel

Verkaufen ist helfen beim Einkaufen

Ich liebe es, zu verkaufen!  Der größte Erfolgsschlüssel, ob du mehr oder weniger verkaufst, ist nicht dein Produkt, dein Preis, dein Kunde, dein Marketing, sondern dein ganz persönliches Mindset 

  • zu dir, 
  • zum Verkaufen und
  • zu deinem Produkt.

Boris Becker hat schon gesagt: „Das Match wird zwischen den Ohren entschieden.“

Wie du denkst, so wird es dir mehr oder weniger gelingen.

Aus dem Grund entferne erstmal alle negativen Glaubenssätze aus deinem Kopf:

  • Bin ich gut genug?
  • Wird es meinem Kunden das wert sein?
  • Ist das Produkt gut?
  • Bin ich schon Expertin genug?
  • Brauch ich noch ein Zertifikat?
  • Das gibt es schon so oft.
  • Braucht die Welt gerade mich?
  • Ich will ja nicht aufdringlich sein.
  • Ich will ja die Fans nicht nerven.
  • Bin ich zu teuer?
  • Nimm ein „Nein“ nicht persönlich.
  • Verkaufen ist Türklinken putzen.

Und die Vielen anderen, die noch in deinem Kopf rumgeistern.

Erst wenn du sie gelöst hast, bist du bereit, dich und dein Produkt zu verkaufen.

So bringst du ins Verkaufen mehr Leichtigkeit und Freude

In dem du dir Folgendes bewusst machst und es dann lebst:

  • Alles was du brauchst hast du schon in dir.
  • Du bist einzigartig und gut, genauso wie du bist.
  • Genau dich braucht die Welt.
  • Für jedes Produkt und jeden Preis gibt es den passenden Kunden.
  • Welchen wunderbaren Mehrwert du deinem Kunden bringst.
  • Wie sich dein Kunde fühlen wird, wenn er dein Produkt gekauft hat.
  • Welche Ergebnisse dein Kunde nach dem Kauf deines Produktes erreichen wird.
  • Es gibt von allem genug, doch noch nicht von dir.
  • Verkaufen ist helfen beim Einkaufen. Du reichst deinem Kunden die Hand und unterstützt ihn bei der Auswahl.
  • Ein „NEIN“ ist nicht für dich persönlich und es ist nie endgültig.
  • Es werden eh nur 50 Prozent aller Kunden bei dir kaufen.
  • Von den 50 Prozent kaufen nur 3 Prozent sofort und die anderen 47 Prozent in den nächsten 7 Jahren.

5 Punkte, die du wissen musst damit du verkaufen kannst

Neben dem passendem Mindset gibt es noch weitere Faktoren, die wichtig sind, um die passenden Kunden anzuziehen.

1) Kenne deine Zielgruppe sehr genau. 

Dazu gehört: Welchen Engpass/Problem hat deine Zielgruppe, wie tickt deine Zielgruppe, wie ist das Kaufverhalten, wo erreichst du deine Zielgruppe, wie alt ist sie, wo und wie lebt sie, welche Hobbys hat sie, wie ist sie finanziell gestellt? Mach sie spitz, so dass sie in eine Espresso-Tasse passt. Wenn sie noch so groß ist, dass du eine bauchige Milchkaffeetasse benötigst, dann optimiere sie. Wenn du noch mehrere Zielgruppen hast, empfehle ich dir, entscheide dich. Es wird für dich vieles vereinfachen und es wird für dich kein Verzicht, sondern langfristig ein Gewinn.

2) Erfolg braucht Sichtbarkeit.

Erzähl der Welt von dir und deinem Produkt, denn wenn es keiner weiß, kann es keiner kaufen. Genau das ist Marketing. Beachte dabei, dass Eigenmarketing und Produktmarketing erforderlich sind. Eigenmarketing, weil die Kunden das Produkt ja von dir kaufen. Menschen kaufen von Menschen und ein Produkt gibt es von mehreren Menschen.

3) Entwickle ein Bewusstsein für deine Kunden. 

Kein Mensch kauft ein Produkt oder eine Dienstleistung. An erster Stelle kauft er dich und das gute Gefühl.  Aus dem Grund empfehle ich dir eine emotionale und persönliche Marketingstrategie.

4) Bis zum Kaufen werden 3-15 Impulse benötigt. 

Wie schon erwähnt kaufen nur etwa 3 Prozent bei den ersten 3 Impulsen in deinem Marketing. Die weiteren 47 Prozent benötigen bis zu 15 Impulse. Aus dem Grund: Bleib dran, baue dir eine langfristige, nachhaltige und kontinuierliche Marketingstrategie auf und lass dir nicht einreden, dass es bei anderen auf Knopfdruck geht.

5) Empfehlungen sind Gold wert.

90 Prozent aller Kaufentscheidungen werden auf Empfehlung von Freunden, Nachbarn, Geschäftspartnern oder auch Social Media-Kontakten getroffen. Erweitere täglich dein Netzwerk ohne Wertung und ohne Erwartung. Sprich täglich selbst für andere Empfehlungen aus, denen du vertraust und ein gutes Gefühl dabei hast. Nur so wirst du langfristig empfohlen werden. Informiere dein Netzwerk regelmäßig über News und Veränderungen in deinem Business, setze einen Anker bei ihnen für eine erfolgreiche Weiterempfehlung.

Buch "Weiblich erfolgreich" - Petra Polk Verlag
Buch: Mehr Gelassenheit im Leben
Achtsamkeit und Resilienz - Die Schlüssel zum Erfolg
Buch "Kundengewinnung 4.0" - Petra Polk Verlag

Hole dir unsere Bücher für deinen Erfolg! Mit einem Klick auf die Bücher kommst du zu Amazon.

3 Arten von Verkaufsstrategien

Nun gibt es natürlich die Möglichkeit unterschiedliche Verkaufsstrategien in deinem Business anzuwenden. Vom hundertprozentigen

  • Online Sales Funnel, wofür du aber eine E-Mail Liste benötigst,
  • über einen Online-Shop bis hin zum
  • persönlichen Verkaufsgespräch.

Ich bin ein Fan eines kombinierten Sales Funnels, verkaufe jedoch 70 Prozent meiner Produkte und Dienstleistungen im persönlichen Telefongespräch. Viele Unternehmerinnen telefonieren nicht gern.

Wie du telefonieren aktiv in deine Verkaufsstrategie einbauen kannst, wie du ein Telefongespräch aufbauen kannst und vieles weitere mehr, liest du in diesem Beitrag über das Telefonieren.

3 Tipps, wie du mit einem "Nein" umgehst

Du kennst es sicher, hast ein Produkt, ein Seminar, ein Projekt und die Interessentinnen, denen du es anbietest, sagen „NEIN“.
Ganz ehrlich, das kenn ich auch, doch die Frage ist ja, wie du damit umgehst. 

Beispiel: Morgen hätte ich ein Online Seminar „Buchprojekt“ und es gibt keine Buchungen. Wie gehe ich damit um?

  • Ich freue mich, dass ich morgen freie Zeit habe für andere Businessaktivitäten und vor allem erst mal ausschlafen werde.
  • Ich weiß, dass ich in meinem Kontaktkreis sehr viele Frauen habe, die gern bei dem Kurs dabei gewesen wären, aber der Termin passt nicht, sie sind gerade in anderen wichtigen Projekten oder ihr Fokus ist gerade ein anderer.
  • Somit sehe ich es nicht als Ablehnung zu mir, zu meinem Seminar oder zum Thema, sondern einfach nur zu diesem Termin. Ich sehe eine Chance für mich, andere Dinge anzugehen und die Zeit zu nutzen.

1. Tipp für dich:

Ein wichtiger Aspekt, der es dich in Zukunft auch sportlicher sehen lässt:

Mach dich nie von einem Produkt, einer Dienstleistung abhängig. Habe immer ein breites Portfolio an Möglichkeiten, wie man mit dir zusammen arbeiten kann, dann wird es nicht ins Gewicht fallen, wenn ein Kurs mal nicht nach deinen Vorstellungen läuft.

Beispiel: Wir haben gerade zwei neue Buchprojekte am Start, und natürlich ist es so, dass ich nicht bei allen, wo ich meine zu ihnen passt das Projekt ein JA bekomme. Als Vertriebsexpertin seit 30 Jahren ist das auch nicht meine Erwartung. Die Quote liegt in dem Fall bei mir bei etwa 5:1. Ich spreche mit 5 Personen und 1 sagt ja. Da ich auch nicht 1:1 erwarte, tut mir das nicht weh, und es ist bei den Interessentinnen auch keine Ablehnung des Projekts oder meiner Person, sondern aktuell passt es einfach nicht.

2. Tipp für dich:

Ein NEIN ist ein Nein für den Moment und nie endgültig. In diesem Beispiel erfahre ich in dem Gespräch ja auch, dass die Interessentin grundsätzlich Interesse hat, doch es jetzt im Moment nicht ihr Fokus ist. Wenn ich mit dem Nein freundlich umgehe, kann ich sie ja jederzeit bei einem weiteren Projekt ansprechen.

Nimm für dich mit, ein Nein kann morgen ein Ja sein.

3. Tipp für dich:

Wenn dir die NEINs noch zu sehr weh tun, dann feile in deinem Business auch an anderen Stellen:

  • Prüfe deinen einzigartigen Expertenstatus
  • Dein Mindset wird von deiner Selbstliebe und Selbstwertschätzung bestimmt, auch dort noch mal genauer hinschauen.
  • Überprüfe die Vielfalt deiner Dienstleistungen und Produkte, denn es fahren auch nicht alle rote BMWs, wenn du aber nur diese hast, wird es schwierig viele Menschen damit zu erreichen.
  • Mach dir bewusst, nicht nur bei dir gibt es NEIN`s, auch bei anderen. Die Vielzahl der Seminare, Kurse und Dienstleistungen, die angeboten werden, finden nur zu einem geringen Prozentsatz statt, doch du erfährst es nicht. Das bedeutet, es geht nicht nur dir so.
  • Auch wenn ein Seminar nicht stattfindet, ist der Weg zum Seminar Marketing für dich, denn alle wissen jetzt in meinem Fall, wenn sie ein Seminar zu Buchprojekten suchen, sind sie bei mir richtig.
  • Wenn du in deinen Gesprächen echtes Interesse für die Menschen und ihren Erfolg zeigst, wird sich in Gesprächen oft herausstellen, sie benötigen gerade eine andere Dienstleistung die du auch anbietest oder wo du eine Empfehlung aussprechen kannst.

Ich wünsche dir in Zukunft viele JA’ s und dass du die NEIN`s sportlich nimmst.

E-Book-Cover_Erfolgreich_Dein_Produkt_Cover

Petra Polks E-Book „Erfolgreich dein Produkt im Online Business launchen“!

Du fragst dich, wie du ein Produkt im Online Business launcht? Und wie du es schafft es erfolgreich zu vermarkten und zu verkaufen? Das erfährst du in meinem E-Book “Erfolgreich dein Produkt im Online Business launchen.“

Kaltakquise ist möglich, aber nicht mehr nötig

Seit 29 Jahren bin ich im Vertrieb tätig. Wir haben damals Vertrieb ohne Telefon, ohne E-Mail und ohne Social Media gelernt.
Ja klar, es ist alles „Old Fashion“, dennoch schätze ich heute die neuen genialen Möglichkeiten umso mehr, als die Menschen die es nie so kennen gelernt haben.

Verkaufen war noch nie so einfach wie heute

Kaltakquise geht immer noch, auch wenn sie nicht mehr erlaubt ist, doch sie ist ja nun wirklich nicht mehr nötig.

Heute hast du die Möglichkeit, alle Kontakte die du jemals knüpfen möchtest auf Social Media vorzuwärmen und ganz ehrlich, persönlich Kontakte knüpfen ist gerade wieder ganz stark im Kommen, denn der Social Media Eisberg-Gipfel ist erreicht, da persönlich immer noch am persönlichsten ist.

Was möchte ich dir damit sagen:

  • Knüpfe den Erstkontakt zu Menschen, mit denen du in Kontakt kommen möchtest, auf der Social Media Plattform deiner Wahl oder wo du diese Person am Leichtesten erreichen wirst.
  • Schaffe Gelegenheiten, sodass Social Media Kontakte dich persönlich kennen lernen können.
  • Netzwerke nicht nur online, sondern geh raus. Zu Events, Messen, Kongressen, Partys, Vernissagen und Events deiner Wahl. Am besten dahin, wo du den meisten Spass hast, denn dort wird es für dich am leichtesten sein, Kontakte zu knüpfen.
  • Empfehlungen sind natürlich das GOLD aller Akquisemöglichkeiten. Aus dem Grund knüpfe Kontakte wertungsfrei, doch nie ohne Ziel. Du bist von jedem Kontakt auf der ganzen Welt nur genau 6 Kontakte entfernt. Alles ist möglich, was auch immer du dir vorstellen kannst.
  • Passende dein Mindset deinen Zielen an. Denn Akquise, egal auf welchem Weg, wird dir nur gelingen, wenn du selbst ganz fest dran glaubst. Dein Mindset entscheidet über deinen Erfolg, auch bei der Akquise.
  • Gib dir aber Zeit. „Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut.“ Erfolgreiche Akquise braucht auch Zeit und deine Gelassenheit. Mit Druck und schnell schnell wirst du kein Ergebnis erzielen.

Kaltakquise geht also immer noch, und sie ist ab und zu auch noch nötig.

Wenn du dabei Unterstützung brauchst, melde dich gern bei mir. Wir finden sicher gemeinsam genau den passenden Weg, der dich zu dem Kontakt führt, den du gerade jetzt benötigst. Denn eins ist klar „Alles ist möglich, wenn du nur ganz fest daran glaubst und bereit bist den Weg zu gehen." Ich unterstütze dich gern dabei.

Viel Erfolg wünscht dir Petra, Mentorin für weiblichen Erfolg im Business

News by PP 24

Am Puls der Zeit mit News by PP!

Informationen zu den Themen Netzwerken • Marketing • Verkauf • Unternehmertum ändern sich laufend. Da macht es Sinn, Petras News zu abonnieren! Wöchentlich wertvoller Content direkt ins E-Mail-Postfach!


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere meinen Blog & meine News

Ich begrüße dich als Leserin und Fan meines Blogs. Seit 2016 Jahren blogge ich zu den Themen Networking, Social Media, Business und lasse dich hinter die Kulissen schauen!

Liebe Grüße, deine Petra, Mentorin für weiblichen Erfolg