Business

Kennst du deinen Kunden?

Kennst du deinen Kunden?

Dass du deine Kunden sehr genau kennst, ist für mich eine der wichtigsten Voraussetzung für erfolgreiche Kundengewinnung. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dein Angebot so zuschneiden kannst, dass du die optimale Problemlöserin für deine Kunden bist.

Mit deinem Kunden ist es, wie wenn du einen Partner suchst: Du solltest ganz genau wissen, was du möchtest und was nicht. Viel zu oft erfahre ich bei Gesprächen mit meinen Kundinnen, dass es nicht so klar ist. Klarheit in vielen Bereichen ist die Grundvoraussetzung für deinen Erfolg. Hier, in diesem Beitrag, werden wir uns näher mit deinem Kunden beschäftigen.

Wusstest du, dass du für deinen Kunden Problemlöser bist?

Wenn du dir dessen bewusst bist, dann ist es schon die halbe Miete. Denn, in dem Wort Problemlöser steckt für dich die Lösung, wie du es schaffst mit Leichtigkeit genau die richtigen Kunden anzuziehen. Du musst also die Probleme kennen und wissen welche Lösungen du bieten kannst. Um noch mehr Bewusstsein für deine Kunden zu schaffen, geh bitte folgende Schritte:

1. Welche Probleme, welche Herausforderungen, welchen Engpass hat dein zukünftiger Kunde?

Mach dir jetzt dazu Notizen. Wie kannst du vorgehen. Ich empfehle dir, nimm die Kunden der letzten 12 Monate und analysiere noch mal genau, mit welchen Problemen sind sie zu dir gekommen. Wenn du ganz neu startest und du noch keine Kunden hast und du es herausfinden möchtest, dann frag zum Beispiel deine Community in Facebook oder all deine Interessentinnen: „Was ist gerade deine Herausforderung?“

Wenn du in Zukunft mit Interessenten Gespräche führst, empfehle ich dir immer folgende Fragen zu stellen:

Wo stehst du gerade?

Welche Herausforderungen möchtest du lösen?

Was erwartest du von der Zusammenarbeit?

Dann hör‘ richtig gut zu, denn darin liegt die Lösung. Wenn du dafür die Lösung bieten kannst und du es schaffst sie zur Lösung zu führen, wenn du und dein Interessent menschlich zusammenpasst, dann bist du die richtige Person an seiner Seite. Vorausgesetzt du kannst sie zu dieser Lösung führen, wenn nicht, solltest du dir unbedingt ein Netzwerk aufbauen, um dann Empfehlungen an deinen Interessenten auszusprechen. Wenn du spürst es passt nicht menschlich, dann sei bereit, nein zu sagen.


Neueste Beiträge im Blog


2. Passen deine Angebote zu deinem Kunden?

Prüfe deine Angebote, deine Produkte, ob sie genau dieses Problem lösen, wenn nicht, passe sie an. Bei mir sind in den letzten Jahren immer wieder neue Dienstleistungen aus dem Engpass der Kundin entstanden. Je besser du deine Kundinnen kennst, desto genauer kannst du deine Angebote auf sie zuschneiden. Wenn deine Angebote nicht zu deinen Kunden passen, dann arbeitest du am Markt vorbei. Dazu gehört auch heraus zu finden, wie wünschen sich deine Kunden die Zusammenarbeit: Eher online, lieber persönlich, in einer Gruppe oder individuell, als einen Online Kurs, wo sie frei entscheiden können, eine langfristige Zusammenarbeit oder eher punktuell. Danach kannst du deine gesamte Strategie für deine Angebotspakete zuschneiden.

3. Schneide dein Marketing auf deinen Wunschkunden zu.

Deine Kunden genau zu kennen ist für dein Marketing sehr wichtig. Wo halten sich deine Kunden auf. Sind sie viel online oder eher offline. Wenn online auf welchen Plattformen genau, wenn offline welche Events und Seminare besuchen sie. Finde heraus, in welcher Form deine Kunden Content konsumieren. Eher im Blog, im Podcast, im Video, in Büchern, in E-Books oder wie? Im Marketing bin ich persönlich ein Fan des Findens verschiedener Puzzlesteine, um meine Zielgruppe in der Breite zu erreichen. Was jedoch nicht bedeutet, auf jeden Zug aufspringen zu müssen.

4. Content maßgeschneidert für deine Kunden.

Ich bin ein absoluter Fan von Content-Marketing, der genau auf meine Kundin oder zukünftige Kundin zugeschnitten ist. So schreibe ich meine Blog Beiträge und Bücher, mache meine Videos und Web-Seminare und mein gesamtes Social Media Marketing. Wie ich heraus finde was sie genau brauchen? Fragen, zuhören und umsetzen. Aus dem Grund benötige ich auch immer wieder den Kontakt mit meiner Zielgruppe und kann mich nicht vier Wochen auf eine Berghütte zurückziehen, um mein Buch zu schreiben.

Um deinen Kunden noch besser kennen zu lernen, schaffe Möglichkeiten.

Was kann das sein?

  • Eine Facebook-Gruppe
  • Events für deine Interessenten
  • Interviews
  • Kennlerngespräche

Hol dir noch heute mein kostenloses E-Book „Erfolg ist planbar“.

ebook Petra Polk

Die beste und bewährteste Methode, um es herauszufinden ist:

Fragen stellen und richtig gut zuhören, noch besser hinhören. Wenn du dazu bereit bist und auch lernst, zwischen den Zeilen zu lesen und hinzuhören, dann weißt du ganz genau was deine Kundinnen benötigen und arbeitest nie wieder am Markt und am Thema vorbei.

Wenn du von mir noch mehr erfahren möchtest, dann

Du hast eine ganz bestimmte Herausforderung und wünschst dir eine Lösung, dann schreib mir jetzt eine E-Mail an info@petrapolk.com.

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Zeit und viele glückliche Kundinnen

Deine Petra – Expertin für weiblichen Erfolg im Business.


Web-Seminar mit Petra Polk

Du kannst kostenfrei dabei sein – melde dich jetzt beim Web-Seminar an!

Web Seminare Petra Polk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!