Business

Du musst es nicht allein schaffen, doch pass auf!

Gerade viele Frauen meinen immer noch, sie müssen es allein schaffen. Du darfst dir Hilfe holen, du darfst nach Unterstützung fragen.

Ich weiß: „Zum Erfolg gibt es keinen Lift, du musst die Treppe nehmen“, doch kannst du mit Unterstützung an deiner Seite die Abkürzung nehmen.

Suche dir immer Unterstützung bei Menschen, die schon dort sind, wo du hin möchtest. Vertraue dabei nicht nur auf Worte, sondern auf Taten. Heute hast du die wunderbare Möglichkeit in sozialen Medien deine Vorbilder zu beobachten. Doch vorsicht, auch dabei können Beiträge sein, die insziniert sind.

Wenn du für dich Berater, Trainer, Coaches und Mentoren suchst, die dich ein Stück deines Weges begleiten, dann ist es auch sehr hilfreich, gut vernetzt zu sein. Dann kannst du dein Netzwerk nach Empfehlungen fragen oder wenn du eine Person im Visier hast, fragen, was dein Netzwerk davon hält.


Neueste Beiträge im Blog


Du wirst dabei erstaunt sein, dass meist die eigene Wahrnehmung von den Erfahrungen der anderen abweicht. Warum das so ist? Wenn du dein Idol „verfolgst“, siehst du es durch die rosarote Brille und kannst noch nicht hinter die Kulissen schauen.

Wenn du jedoch Menschen fragst, die genau mit dieser Person schon intensiver zusammen gearbeitet haben, dann erfährst du die wahre Perspektive.

Doch dennoch empfehle ich dir, mach dir dein eigenes Bild. Denn was für deine Freundin passt, muss nicht für dich passen, und was für deine Freundin nicht passt, kann für dich genau passend sein.

Du siehst es ist wahrlich nicht so einfach, die für dich richtigen Berater zu finden. Wichtig dabei ist, prüfe auch genau, ob  dieser Kurs, diese Beratung jetzt gerade für dich passt. Immer wieder erlebe ich, dass Frauen den Schritt 10 vor dem Schritt 1 machen. Wenn dein Fundament nicht passt, kannst du noch so viele Kurse buchen, es wird dich nicht weiterbringen.

Meine Tipps wie du deinen passenden Coach oder Mentor findest:

  1. Frage dich. „Was brauche ich gerade für den nächsten Schritt?“
  2. Frag dein Netzwerk, wen sie dir empfehlen.
  3. Vereinbare ein Kennenlern-Call und prüfe ob die Chemie, Kompetenz und der Expertenstatus passen.
  4. Prüfe im Gespräch, ob derjenige sich wirklich für dich interessiert.
  5. Erfrage, ob die Person wirklich von dem Ahnung hat, von was sie spricht oder ob es irgendwelche angelernte Flosskeln sind.
  6. Lass dir Referenzen nennen, mit denen du auch persönlich sprechen kannst.
  7. Sprich unbedingt mit mehreren Referenzen.
  8. Google nach der Person und was im Web dazu zu finden ist.
  9. Lass dir ein schriftliches Angebot oder die Beschreibung der Leistung senden.

Es gibt ja auch verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung, die du holen kannst:

  1. Du kannst Bücher lesen, einen Podacast hören, ein Blog lesen, einen Online Kurs kaufen oder oder. Das alles wird nicht individuell für dich zu geschnitten sein, sondern allgemein.
  2. Du kannst dir Sparringspartnerinnen zum Austausch suchen.
  3. Du kannst ein Studium oder eine Ausbildung machen.
  4. Du kannst ein Seminar, ein Workshop oder ein Event besuchen.
  5. Du kannst dir einen Coach, Mentor, Berater für die Lösung eines Themas nehmen oder auch für eine langfristige Begleitung.

Prüfe wer sich ewig bindet.“ Schon ein alter jedoch sehr weiser Spruch.

Ein erfolgreicher Mentor, Berater oder Coach wird nicht nur mit dir sprechen, um dich als Kundin zu gewinnen, sondern auch um zu prüfen, ob ihr überhaupt menschlich zusammen passt.

Ich persönlich unterstütze Unternehmerinnen auf zwei verschiedenen Wegen: individuell und persönlich.
Bei mir gibt es nichts „von der Stange“, denn jeder Weg ist anders.

Du kannst mit mir individuell an einem oder mehreren Strategietagen arbeiten oder in meiner Mastermindgruppe einsteigen, in der ich 4-8 Unternehmerinnen in einer Gruppe individuell auf ihrem Weg unterstütze.

Wenn du Unterstützung benötigst bei der Auswahl deines nächsten Coaches oder Beraters, dann kannst du auch mit mir sprechen.
Weißt du, warum ich dir dabei helfen kann? Weil ich den Markt kenne und auch die „schwarzen Schafe“, die es übrigens in jeder Branche gibt.
Ich empfehle dir jedenfalls, nimm dir lieber jemanden, der mit dir prüft, ob der Coach oder Berater für dich passt, als tausende von Euros zu verbrennen und nachher enttäuscht zu sein, wenn du mit deiner Investition deinen Zielen nicht näher kommst.

Noch was: Bitte nimm keinen Kredit auf, um Beratung, Coaching oder den nächsten Online Kurs zu kaufen. Du meinst, das ist doch klar, nein, ist es eben nicht.
Es gibt tausende, die täglich von Coaches dazu mit klugen Methoden „genötigt“ werden und darauf reinfallen.
Damit möchte ich nicht sagen, dass du nichts in dich investieren sollst, das ist sogar die beste Investition die du tätigen kannst, doch prüfe es lieber einmal mehr. Und der Spruch „da muss ich noch Mal drüber schlafen“, kann hilfreich sein, auch wenn du im Schlaf nicht wirklich darüber nachdenken kannst, doch es holt dich aus der Schleife der Manipulation heraus.

Ein Berater, Coach der sein Geld wirklich wert ist, wird dich niemals drängen mit Sprüchen, wie „Das gilt nur wenn du dich jetzt entscheidest.“ Oder „Wen willst du denn fragen, das wirst du wohl allein entscheiden können.“ oder oder……..
Wenn du hier Ergänzungen hast, sende sie mir gern. Denn bei mir rufen solche Leute nicht an, deshalb kenne ich diese Methoden nicht so genau, höre es aber immer wieder von meinen Kundinnen.

Ganz ehrlich: „Glaub nicht was viel kostet, hilft viel.“
Oft sind es ja nur kleine Schritte die du gerade benötigst.

Seit Jahren ist es mir ein Anliegen, auch hier für Aufklärung zu sorgen. Sei nicht blauäugig, doch investiere in dich. Wenn du Unterstützung benötigst, frag mich gern. Denn der große Vorteil ist, ich bin sehr gut vernetzt und kann dir immer den passenden Coach, Berater, Trainer oder Mentor empfehlen. Ob die „Chemie“ für euch passt, das darfst du dann allein prüfen.

Ich wünsche dir deine erfolgreiche Woche.

Deine Petra – Businessexpertin & Mentorin

Für Fragen erreichst du mich unter info@petrapolk.com

Wenn ich dich 2020 ein Stück auf deinem Weg begleiten darf, dann melde dich gern. Wir prüfen in einem persönlichen Gespräch ob wir zusammen passen, und ob ich dich bei deinen Themen weiterbringen kann.

Beitragsbild: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Ein Gedanke zu „Du musst es nicht allein schaffen, doch pass auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!