Business

Selbst und ständig – Ist das so?

Selbst und Ständig Blog Beitrag PP Link FB (1)

Heute blicke ich auf 13 Jahre Selbstständigkeit zurück. Wir alle kennen den Spruch: „Wenn du selbstständig bist, musst du selbst und ständig arbeiten.“
Oft werde ich von Frauen, die gründen wollen, gefragt: „Ist das wirklich so?“

Als ich gegründet habe, haben mir erfolgreiche Unternehmer gesagt: Du wirst nie genügend Zeit haben.“ Damals 2007 saß ich in meinem Büro, hatte – wenn es gut kam – 2 Termine die Woche und wollte es nicht glauben. Tränen in den Augen, weil ich nicht mehr wusste, wen ich anrufen konnte, dachte ich mir: „Kann ich mir nicht vorstellen.“. Damals hätte ich alles gegeben, selbst und ständig zu arbeiten, um einfach etwas bewegen zu können, und vor allem, um Geld zu verdienen, denn ich hatte den Sprung ins kalte Wasser gemacht, ohne Kunden, ohne Kontakte, ohne Geld.

Wenn du mich heute, 13 Jahre später, fragst: „Ist das so?“, dann sage ich ganz klar, nein. Wenn du als Unternehmerin selbst und ständig arbeiten musst, dann bist du erstens keine Unternehmerin und zweitens hast du etwas falsch gemacht.


Neueste Beiträge im Blog


In den 13 Jahren hat sich auch sehr viel geändert. Heute haben wir Tools, Technik, Chancen, von denen hat damals keine zu träumen gewagt. Was aber fest steht: Ich habe in den 13 Jahren wirklich sehr viel gearbeitet. Die ersten Jahre gab es keinen Urlaub, denn ich konnte ihn mir einfach nicht leisten.
Erfolg als Unternehmerin geht bei mir in Wellen. Mal sind die Wellen hoch, und es ist viel zu tun, und mal sind sie flach und du fragst dich, ob hoffentlich bald wieder die hohen Wellen kommen.

Ich persönlich kann unterdessen sehr gut mit den Wellen umgehen. In den Zeiten der hohen Wellen arbeite ich viel, wenn es sein muss auch mal 7 Tage die Woche und je Tag 10 Stunden und in den anderen Zeit kann ich die Auszeit geniessen, da ich aus Erfahrungen weiß, die Welle kommt wieder. Ich liebe meine Selbstständigkeit. Heute nach 13 Jahren sage ich voller Überzeugung: „Für mich gibt es keine Anstellung mehr.“

Ich möchte allen Frauen Mut machten

  • Trau dich, finde dein Herzensbusiness
  • Hol dir Hilfe, erfolgreiche Menschen unterstützen dich gern
  • Macht euer Ding, lasst euch nicht aufhalten
  • Es lohnt sich, denn die Ernte kommt, wenn du dran bleibst

In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Unternehmerinnen dabei unterstützt, ihren ganz persönlichen Weg zu finden. Natürlich gehört Mut, Fleiß und Durchhaltevermögen dazu. Es gibt ihn nicht mehr, den sicheren Job, und es gibt auch in der Selbstständigkeit keine Sicherheiten. Doch was ich sicher weiß: „ Es gibt immer eine Lösung, auch wenn ich gerade in dem Moment nicht weiß, wo sie ist.“

Gern unterstütze ich auch dich auf deinem Weg. Was auch immer du für Herausforderungen hast, trau dich und melde dich bei mir oder komm in eine meiner Mastermindgruppen 2021. Die Tore sind nur bis zum 17. Oktober geöffnet. Bewirb dich jetzt hier. Dann besprechen wir, welche der 3 Gruppen für dich genau die passende ist, denn dein Erfolg ist mir wichtig.

Damit du jetzt sofort starten kannst, hier meine 7 wichtigsten Tipps für deinen Erfolg:

  1. Sei mutig und trau dich, dein Ding zu machen. Lass dich nicht von deinem Umfeld aufhalten und runter ziehen, wenn du hörst: „Das wird sowieso nichts.“ oder „Damit willst du Geld verdienen?“
  2. Baue dir ein Netzwerk auf, denn ohne Kontakte ist alles nichts. Zu deinem Netzwerk gehört von der Freundin bis zur Kundin alles. Medienkontakte, Kooperationspartner, Multiplikatoren sind genauso wichtig wie Empfehlungsgeber.
  3. Zeig dich. Du kannst noch so viel Wissen haben, noch so gut sein, das nützt nichts, wenn keine von dir weiß. Sichtbarkeit kann auch weh tun, denn es werden dir Neider Steine in den Weg legen. Lass dich nicht aufhalten.
  4. Du bist die wichtigste Person in deinem Unternehmen, denn Menschen kaufen von Menschen und vor allem genau wegen dir, weil du bist wie du bist. Aus dem Grund ist Persönlichkeitsentwicklung für dich sehr wichtig.
  5. Du musst es nicht allein schaffen. Nein, du wirst es allein nicht schaffen. Hol dir den für dich passenden Coach, Berater, Dienstleister und Teampartner in dein Unternehmen.
  6. Dein Marketing ist das A und O um Begehrlichkeit zu wecken und Kunden magisch anzuziehen. Hol dir Hilfe, deine ganz persönliche Marketingstrategie zu erstellen.
  7. Sei innovativ und immer der Zeit voraus, denn so wirst du dich von deinen Mitbewerbern abheben. Dazu empfehle ich dir, immer rechts und links zu schauen, Neues auszuprobieren und einfach mal zu machen.

Bei allen Aktivitäten ist es wichtig, dass du gesund bleibst und immer genügend Energietankstellen hast. Finde für dich heraus, wie du am besten neue Energie für die Aufgaben in deinem Unternehmen tanken kannst.

Meine ganz persönlichen Energietankstellen sind die Natur, meine Tiere, meine Enkelkinder, und Kochen ist für mich wie relaxen.

Wenn du dich mit Unternehmerinnen treffen möchtest, die ihren Weg gehen, ihr Ding machen und für dich Impulse tanken möchtest, komm am 07./08.11.2020 zu meinem PPPowerday in Stuttgart. Es gibt nur noch wenige Plätze, entscheide dich schnell, dann sehen wir uns live und persönlich und ich kann dir viele wichtige Tipps für deinen Weg geben. Dabei ist es unwichtig, ob du gerade gegründet hast oder schon 30 Jahre selbstständig bist, denn Weiterentwicklung hört nie auf, auch bei mir nicht.

Ich wünsche dir einen erfolgreichen Jahresendsport 2020 und freue mich jetzt

Schon, mit dir ganz persönlich in Kontakt zu kommen.

Was mich antreibt? Wenn du mich anrufst, und sagst: „DANKE, Petra du bist die beste Mentorin ever.“ – da habe ich vor Freude Tränen in den Augen, denn du und dein Erfolg sind mir wichtig.

Ganz liebe Grüße deine Petra – Mentorin für weiblichen Erfolg im Business

Ein Gedanke zu „Selbst und ständig – Ist das so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!