Mentorin für weiblichen

Erfolg im Business

Mentorin für

weiblichen Erfolg

im Business

Xing für dein Marketing

Veröffentlicht Mai 6, 2022

Xing für dein Marketing - Petra Polk - Blog
  • Home
  • Xing für dein Marketing

Xing tickt anders als Facebook, LinkedIn, Instagram und Twitter und anders als YouTube. So ist es nun mal, denn jede Social Media Plattform hat eine andere Kommunikation.

Heute möchte ich dir schreiben, warum Xing immer noch Sinn macht. Das soll aber nicht heißen, dass Xing eine Pflichtnummer ist. Wenn du es nicht magst, dann lass es sein. Doch wenn du dir dort schon ein beachtliches Netzwerk aufgebaut hast, dann findest du jetzt eventuell wieder Gefallen dran oder du entdeckst dadurch ganz neue Möglichkeiten aus einem anderem Blickwinkel heraus.

Deine Aktivität ist gefragt

Es wird nicht funktionieren, wenn du nichts tust. Wenn du mit Xing etwas erreichen möchtest, wenn du dort als Expertin wahrgenommen werden möchtest, dann empfehle ich dir folgende Aktivitäten:

  • Optimiere mindestens einmal im Jahr dein Profil mit Foto und Text
  • Gestalte dein Portfolio emotional ansprechend
  • Nutze Statusmeldungen für News für deine Kontakte – optimal einmal täglich
  • Schau mindestens einmal in der Woche deine Eventeinladungen an
  • Lies täglich deine persönlichen Nachrichten
  • Geh in die persönliche Kommunikation mit deinen Kontakten
  • Versende keine Massennachrichten
  • Nutze die erweitere Suche ganz gezielt, um neue Kontakte zu knüpfen – Empfehlung: je Woche mindestens 10 neue Kontakte mit einer netten persönlichen Nachricht anschreiben.
  • Schalte deine Kontaktdaten frei, du möchtest doch kontaktiert werden
  • Verlinke deine weiteren Profile im Web in Xing, auch deinen Blog
  • Gestalte dein Titelbild ansprechend
    Impressum nicht vergessen, aus zwei Gründen. Rechtssicherheit und Kontaktdaten sind dann dort auch findbar.
  • Nutze für Eventeinladungen auch die persönlichen Nachrichten, denn sie werden besser gelesen.
  • Stelle Kontaktanfragen immer mit einer netten Small Talk Nachricht

Dein Mindset muss passen

Wenn du glaubst und denkst, es geht nicht mehr, wird es auch so sein. Denn unsere Gedanken bestimmen unser Handeln und unsere Gedanken werden wahr.
Wenn du möchtest, dass Xing dich in deinem Business, auf deiner Karriereleiter weiterbringt, dann passe dein Mindset an und denke positiv.

Wenn du keine Lust dazu hast, wenn dir die Plattform nicht gefällt, melde dich ganz ab, denn ein schlechtes Profil, ungelesene Nachricht und keine Kontaktdaten können sich sonst negativ auf deinen Expertenstatus auswirken.

Was wirklich nicht mehr funktioniert

Die App ist wirklich nicht der Burner und hat schlechte Ladezeiten, und die Eventeinladungen werden leider sehr schlecht gelesen. Doch werde deine Chancendenkerin und Lösungsfinderin, dann werden dich diese Hindernisse nicht abhalten, die Plattform weiterhin zu nutzen.

1. Wen du in Xing erreichst

Es ist eine B2B Plattform. Hier erreichst du Geschäftsführer, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Marketingleiter, Personalverantwortliche, Redakteure und alle Menschen, die Business machen möchten und vor allem die, die noch nicht in Facebook sind oder es nur privat nutzen.

Tipp: Lege eine Zielgruppe fest und prüfe, ob du diese hier findest.

2. Konkrete Suche

Auf keiner mir bekannten Plattform kannst du so konkret suchen wie in Xing. Die erweitere Suche ist für mich das Sahnebonbon von Xing und bietet unendliche Möglichkeiten. Du kannst nach Unternehmen suchen, nach bestimmten Führungskräften, nach Interessen, nach Orten und vielem anderen mehr. So ist es dir möglich strategisch und zielgerichtet dein Netzwerk zu erweitern.

Tipp: Nutze die erweitere Suche um dein Netzwerk strategisch zu erweitern.

3. Eventmarketing

Das Einladungsmanagement im Xing funktioniert nicht mehr so gut, wie vor 3 Jahren. Das liegt aber nicht an Xing, sondern an der Zuverlässigkeit der Nutzer, die sich eintragen und dann doch nicht erscheinen. Von den Funktionen von Xing gibt es heute weitaus mehr Möglichkeiten, als vor 3 Jahren.

Tipp: Mache dich mit den neuen Möglichkeiten des Eventmanagement vertraut.

4. Expertenstatus

Deinen Expertenstatus aufbauen geht in Xing genial, v.a. wenn du folgendes beachtest. Stelle unbedingt ein professionelles Foto ein, modifiziere dein Profil und dein Portfolio, so dass der Besucher auf den ersten Blick deinen Expertentstatus erkennt. Nutze Gruppen um Fachartikel zu platzieren.

Tipp: Dein Profil hier ist mindestens genauso wichtig, wie deine Webseite und deine Visitenkarte.

5. Uhrzeiten sind auch hier wichtig

Xing funktioniert wirklich nur während der Geschäftszeiten und bei schlechtem Wetter. Wenn du das beachtest, weißt du auch, wann du deine Kontakte erreichst. Was aber nicht heißt, dass du Kontaktanfragen zu jeder Zeit versenden kannst, da du frühestens eine Antwort zu Geschäftszeiten bekommen wirst.

Tipp: Wenn du deine Kontakte erreichen möchtest, stelle Beiträge zu Geschäftszeiten ein.

6. Langsam muss nicht schlechter sein

Xing tickt wesentlich langsamer als Facebook oder auch Twitter. Was aber der Qualität keinen Abbruch macht. Du musst dich nur darauf einstellen.

Tipp: Antworten auf Nachrichten können hier länger dauern. Wenn es eilig ist, nutze eine andere Möglichkeit. Doch meine Empfehlung ist, wenn du es nutzen möchtest, dann lies einmal am Tag deine Nachrichten.

7. Profilbesucher

Hier siehst du, wer sich für dich interessiert. Du weißt ja,  alles im Leben hat Vor -und Nachteile. Ich persönlich sehe immer die Chancen. Deshalb finde ich es genial, dass man in Xing sehen kann, wer dein Profil besucht hat. Nutze diese Möglichkeit, um auf diese Personen zuzugehen und zu fragen, was du für sie tun kannst.

Tipp: Gehe auf Kontakte zu die dein Profil anschauen.

8. Beobachten und zuhören

Gilt auch hier. Beobachte, was machen andere. Welche Events, welche Aktivitäten. Und nutze die Möglichkeit in Kommunikation zu gehen oder auch dieses oder jenes Event zu besuchen, um bestimmte Personen kennen zu lernen.

Tipp: Beobachten und hinhören verschafft dir einen Vorsprung.

9. Gästelisten

Ich selbst war lange ein Gegner von offenen Gästelisten. Doch andere Netzwerker konnten auch mich vor Jahren davon überzeugen, dass es Sinn macht. Wenn du zu Events gehst, schaue dir schon vorab die Gästeliste an und tritt schon vorab in Kontakt wenn du diese Person unbedingt dort sprechen möchtest. Auch bietet sich so die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden oder auch heraus zu finden, welcher deiner Kontakte sich für welche Themen interessiert.

Tipp: Betrachte Gästelisten einmal aus dieser Perspektive.

10. Kategorien sind Gold wert

Aus zwei verschiedenen Gründen:

  1. Wenn du selbst Events veranstaltest und nicht alle Kontakte zu jedem Event passen. Überlege dir strategisch ein eigenes System für deine Kategorien.
  2. Wenn du bestimmte Kontakte auf Knopfdruck abrufbereit haben möchtest. Legen dir dann Kategorien an, wo genau das möglich ist.

Tipp: Teile deinen Kontakt in Kategorien ein, die für dich Sinn machen.

11. Statusmeldung

Ist wie deine persönliche PR Meldung auf dem Titelblatt der Tageszeitung.

Tipp: Nutze die Gelegenheit mindestens einmal am Tag.

 

Wie du siehst, hat auch diese Plattform etwas, wenn sie zu dir und deiner Strategie passt und du „Bock“ drauf hast. Wie hat eine Geschäftspartnerin zu mir vor Jahren gesagt:

„Es kommt nicht darauf an, was Du magst, sondern was Dein Unternehmen braucht“

In diesem Sinne prüfe, ob dein Unternehmen und du die Möglichkeiten dieser Social Media Plattform brauchen und nutzen möchten.

Xing Eventeinladungen - was geht?

Eventeinladungen funktionieren nicht mehr genauso wie vor 4 Jahren, und ich habe mir Gedanken gemacht warum, und was wir selbst dazu beitragen können, dass sie wieder angeschaut werden.

Warum funktionieren sie nicht mehr:

Weil 

  • die meisten Veranstalter jeden Event an jeden Kontakt senden
  • die Postfächer Eventeinladungen auf Grund der Vielzahl der Einladungen nicht angeschaut werden
  • Kontakte nicht nur auf einer Social Media Plattform sind
  • Xing von den Aktivitäten rückläufig ist

Was können wir tun:

  • Schau deine Eventeinladungen regelmäßig an und klicke auch auf „absagen“ wenn es dich nicht interessiert, denn dann bekommst du auch keine Erinnerung mehr
  • Lade du bei deinen Events nur gezielt Kontakte ein, nicht alle. Dazu empfehle ich dir deine Kontakte in Kategorien einzuteilen, die zu deinem Eventmanagement passen.
  • Wenn du Kontakte hast von denen du grundsätzlich keine Einladungen möchtest kannst nur du die Person blockieren, so bekommst du keine Einladungen mehr von diesem Kontakt
  • Klicke auch auf ja bei Xing wenn du dich schon über Facebook beim Veranstalter angemeldet hast, denn was passiert, wenn im Xing keiner mehr ja klickt ist, alle denken, da ist ja eh keiner, findet wahrscheinlich nicht statt. Alle Veranstalter haben heute mehrere Kanäle.
  • Lösche täglich die Einladungen, denn so bleibt es überschaubar
  • Empfehle du Xing Events die du interessant findest an dein Netzwerk
  • Kündige deine Events auch in den passenden Xing Gruppen an
  • Wenn du eine eigene Gruppe hast lege den Event als Gruppenevent an. Vorteil er ist auch in der Gruppe zu sehen und es können mehrere Personen in den Event einladen.

Gruppen bei Xing erfolgreich nutzen

Xing ist noch nicht out, es ist nur die Frage wie du es nutzt. Wenn du ein Profil hast, wo nix passiert, dann wird es dir auch nichts bringen.

Es gibt bereits einen Beitrag in meinem Blog wie du Facebook-Gruppen aktiv nutzen kannst und heute möchte ich dir einige Tipps zu Xing Gruppen geben.

Aktuell gibt es etwa 61000 Gruppen. Da ist sicher auch für dich was dabei. Der Erfolg in den Gruppen wird von deiner eigenen Aktivität und dem Mehrwert den du bietest abhängen.

Wie kannst du vorgehen?

  • Geh auf die erweitere Suche(dazu brauchst du die Premiummitgliedschaft) und suche Gruppen in deiner Stadt, die zu deinen Interessen oder wo du deine Zielgruppe findest. Wähle Gruppen mit vielen Mitgliedern, denn dort ist mehr Aktivität wie in welchen wo weniger Mitglieder sind. Beispiel wenn deine Zielgruppe Frauen sind, denn gibt als Suchbegriff „Women“ ein und es kommen 208 Gruppen.
  • Stelle Anfragen in Gruppen, die dich interessieren.
  • Wenn du die Bestätigung hast nutze die Möglichkeit dich in der Gruppe vorzustellen. Hier kann weniger mehr sein, mach es einfach so das es andere neugierig macht.
  • Schau auch was andere in der Gruppe schreiben und like oder empfehle diese Beiträge weiter, denn so werden es auch andere für dich tun.
  • Schau dir an wer Gruppenmitglied ist und stelle an Gruppenmitglieder die du interessant findest Kontaktanfragen.
  • Wenn du eigene Events hast kannst du diese auch hier in den Gruppen vorstellen.
  • Deine Blogbeiträge könntest du hier anteasern (mit einem Dreizeiler der Neugierig macht) und dann zu deinem Blog verlinken. Bücher kannst du in den Gruppen vorstellen und biete Mehrwert für andere Gruppenmitglieder über richtig guten Content.
  • Wenn nun noch aktiver werden möchtest, beantrage eine eigene Gruppe. Dazu brauchst du ein Thema das deine Zielgruppe interessiert und auch die Bereitschaft diese aktiv zu moderieren.

Wie unterscheidet sich Xing von Facebook?

Xing ist viel mehr statisch als Facebook. Im Facebook findet die Kommunikation statt und Xing ist eine wunderbare Suchmaschine.

Du überlegst noch, ob Social Media etwas für dich ist? Hier habe ich dir alle Artikel über Social Media gesammelt, damit du einen Überblick bekommst.

Xing Einstellungen und Sicherheit

Wenn du Xing aktiv für deine Netzwerkaktivitäten nutzen möchtest, solltest du dich auch intensiv mit den Einstellungen beschäftigen.

Hat dein Profil ein Impressum?

Wenn du Unternehmerin oder Freiberuflerin bist, ist es wichtig, dass du in deinem Profil ein Impressum hinterlegt hast. Nimm das Impressum deiner Webseite, wenn du es nicht abgesichert hast, erkundige dich bei deinem Anwalt des Vertrauens oder bei e-recht 24.

Anlegen eines Impressums

  1. Geh auf deine persönliche Profilseite.
  2. Scrolle ans untere Ende der Profilseite.
  3. Klicke auf Rechtliche Hinweise von Vorname Nachname und trage dort deine Informationen ein.
  4. Speichere die Änderung.

(Hinweis: aktuell können nur maximal 5.000 Zeichen im Impressum hinterlegt werden. Xing arbeitet bereits an einer Erweiterung der Zeichenanzahl. Bis dahin verlinke nach Möglichkeit bitte zu deinen rechtlichen Hinweisen, wenn diese auch auf deiner Homepage bereit stehen oder füge sie in ein Textfeld im Portfolio auf deiner Profilseite ein und verweise dorthin.)

99 Erfolgstipps - Erfolg ist planbar

Petra Polks E-Book „Erfolg ist planbar“!

99 Erfolgstipps, die schon tausende Unternehmerinnen direkt umgesetzt haben!

  • Das richtige Mindset ist der Gamechanger!
  • Wer Erfolg will, muss ins Handeln kommen!
  • Zahlreiche Wege, Umsatz zu machen!

Einstellungen

Die Einstellungen findest du rechts oben  im grünen Balken bei dem kleinen Zahnrädchen. Übrigens, auch wenn du schon deine Einstellungen vorgenommen hast, schau jetzt noch mal rein. Xing hat einige Möglichkeiten hinzugefügt.

Unter "Ihre Einstellungen" findest du:

Nutzerkonto

Da geht es um die Daten deines Nutzerkontos und persönliche Einstellungen. Solltest du zum Beispiel mehrere Xing Profile haben, wäre dort auch die Stelle wo du eins löschen kannst.

Privatsphäre

Hier kannst du einstellen, wer was sehen darf, ob du in Suchmaschinen gefunden werden möchtest, wer deine Kontaktliste sehen darf. 

Was ganz neu ist: „Erbe deiner Xing Daten“. Dieses Neuigkeit habe ich gerade entdeckt. Hier empfehle ich dir, dass deine Xing Daten vererbt werden. So könnten deine Kontakte weiterhin nützlich sein. Bei meinen 14902 Kontakten macht das durchaus Sinn.

Benachrichtigungen

Hier kannst du einstellen, für welche Aktivitäten du extra eine Mail bekommen möchtest. Da ich jeden Tag in Xing direkt schaue, sind bei mir alle Benachrichtigungen ausgestellt.

Käufe

Hier findest du alle Rechnungen zu deinem Konto.

Was du auch noch neu unter dem Zahnrädchen findest:

Coach/Trainer Profil erstellen.

Hier kannst du kostenfrei ein Coach/Trainerprofil erstellen.

Wovon ich abrate ist die Pro Mitgliedschaft für Coaches!


Ich freue mich auf unsere Vernetzung in Xing und wenn du Fragen hast melde dich gern bei mir unter info@petrapolk.com.

Viel Spaß bei deinen Networkaktivitäten online und offline wünscht dir

Petra, deine Mentorin für weiblichen Erfolg im Business

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere meinen Blog & meine News

Ich begrüße dich als Leserin und Fan meines Blogs. Seit 2016 Jahren blogge ich zu den Themen Networking, Social Media, Business und lasse dich hinter die Kulissen schauen!

Liebe Grüße, deine Petra, Mentorin für weiblichen Erfolg