Networking

Was hat der Mauerfall mit Netzwerken zu tun

In diesen Tagen spricht alle Welt über den Mauerfall vor 30 Jahren, weil genau der diesen Tag geprägt hat. Die Menschen in Ostdeutschland hatten 1989 erkannt, dass sie nur etwas erreichen können, wenn sie sich alle zusammen tun, denn gemeinsam sind wir stärker.

Auch heute im Business empfehle ich dir Kooperationen, Zusammenarbeit oder Teamarbeit zu fördern. Mehrere Partner haben mehr Ideen, mehr Zeit und mehr Kontakte. Und außerdem ist die Motivation eine andere. Es macht einfach mehr Spaß, man kann gemeinsam mehr erreichen. Vorausgesetzt alle Partner verfolgen das gleiche Ziel.

Viele haben Angst vor Kooperationen, da sie es als Konkurrenz sehen. Wir leben in einer Netzwerk– und Wissensgesellschaft, wo genau diese gemeinsamen Aktivitäten uns zum Erfolg bringen. Konkurrenzdenken ist Mangeldenken, denn Experten müssen kein Wissen zurückhalten, da sie unersetzbar und einzigartig sind.


Neueste Beiträge im Blog


Was hat das nun mit Netzwerken zu tun? Über deine Netzwerke kannst du genau die richtigen Kooperationspartner kennen lernen, denn du kennst den Spruch: „Prüfe wer sich ewig bindet“ und genau das geben Netzwerke her. Hier hast du die Möglichkeit, Vertrauen zu Netzwerkpartnern aufzubauen, um dann gemeinsame Projekte umzusetzen.

So kann jeder genau das machen, wozu er richtig Lust hat, was er besonders gut kann und andere Persönlichkeiten ergänzen das Portfolio.

Und du kannst es nicht verhindern, das Netzwerk deiner Kooperationspartner kennenzulernen. Genau das sind dann die Kontakte hinter deinen Netzwerkpartner und so wird es für alle eine Win Win Situation.

Und nächste Woche erzähle ich dir, was ich unter wertungsfreier Vernetzung verstehe und wie ich davon profitiere.

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Woche

Deine Petra Polk – Netzwerkexpertin

Foto: Fotolia

2 Gedanken zu „Was hat der Mauerfall mit Netzwerken zu tun

  1. Hi Petra,

    Du hast einen guten Aufhänger zum Mauerfall und Netzwerken gewählt. Darauf wäre ich so nicht gekommen. Doch es ist so. Es hat ganz viel damit zu tun. Seine Ideen weiterbringen kann man nur mit mehreren Menschen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und wir sehen uns meint Brigitte Jülich aus Dortmund, Expertin für Erfolgscoaching, Psychotherapie und Klosterreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.