Networking

Anders sein bringt Sichtbarkeit

Wenn Sie immer mit dem Strom schwimmen, werden Sie immer nur dass erreichen, was andere auch erreichen. Wenn Sie nie auffallen, werden Sie irgendwann wegfallen.

Wie schaffen auch Sie es einzigartig zu sein?

  • Haben Sie Klarheit darüber, wer Sie sind?
  • Positionieren Sie sich eindeutig und spitz
  • Weniger kann mehr sein – kein Bauchladen
  • Schreiben Sie in Social Media nur zu Themen, die auf Ihr Thema einzahlen
  • Kommunizieren Sie klar, was Sie von anderen unterscheidet
  • Spielen Sie keine Rolle – bleiben Sie wie Sie sind
  • Finden Sie Ihren Weg
  • Finden Sie raus, was unterscheidet Ihre Persönlichkeit von anderen
  • Beobachten Sie wie es Ihre Vorbilder machen
  • Wenige Kleinigkeiten machen den Unterschied
  • Legen Ihre Werte fest, und leben Sie diese

Und wenn Sie einzigartig sind, müssen Sie es auch der Welt mitteilen. Und mit was geht es heute leichter als mit Social Media. Früher mussten wir warten bis ein Redakteur auf uns aufmerksam wurde, und unser Anders sein in der Zeitung stand, und selbst dann stand oft was anderes drin, was wir selbst mitteilen wollten.

Es hat aber auch mit „trau Dich“ zu tun. Mach einfach was, was andere nicht machen.

Jetzt möchte ich Ihnen ein Beispiel von vielen erzählen, denn genau nur deshalb habe ich meine jetzige Freundin und Geschäftspartnerin Marie Klarkowski kennen gelernt.

Marie Klarkowski hat in München die Kieferorthopädische Praxis  relax smile mit 11 Mitarbeiterinnen, und alle arbeiten seit 2009 jeden Tag im Dirndl. Und noch besser die Chefin hat alle mit einem Dirndl eingekleidet, und nicht wie Ihr denkt nur zur Oktoberfestzeit, nein, jeden Tag im Jahr wird in dieser Praxis im Dirndl gearbeitet. Was ja noch nicht heißt, dass genau ich davon erfahren hätte, denn ich selbst war in der Praxis viel später.

Weil andere Netzwerker/innen es auch so toll fanden, haben Sie in Facebook Bilder der Praxis geteilt. Und da ich ein Dirndlfan und Oktoberfestfan bin, fand ich das große Klasse, weil die Chefin alle mit Dirndl ausstattet, und vor allem sind Sie mir nur genau deshalb aufgefallen.

Und dann ich habe in Facebook Kontakt mit Marie aufgenommen, denn Netzwerken heißt: geh mit den Freunden/Fans in Kommunikation. Doch da der Terminplan von Marie immer sehr voll ist, hat es ein Jahr gedauert, bis uns dann unsere Wege kreuzten. Was wiederum heißt: gib nicht so schnell auf, bleib einfach dran bis es eine Gelegenheit für ein persönliches Kennenlernen gibt.

Und heute sind wir Geschäftspartnerinnen und daraus dürfen auch Freundschaften werden, so wie bei uns zwei.

Was heißt das jetzt für Sie:

  • Finden Sie heraus, was macht Ihr Unternehmen, Ihre Person einzigartig?
  • Lassen Sie es die Welt wissen!

„Denn von Bekanntheitsgrad wird auf Expertenstatus geschlossen.“

Wenn Sie Unterstützung brauchen, Ihre Einzigartigkeit zu finden, oder wenn Sie schon wissen, was bei Ihnen anders ist als bei den anderen, doch noch keiner davon weiß, dann unterstütze ich Sie gern dabei, dass die ganze Welt davon erfährt!

Ich wünsche Ihnen noch eine erfolgreiche Woche und freue mich auf Eure Storys zu dem Thema in den Kommentaren.

Ihr Netzwerkexpertin Petra Polk

www.petrapolk.com

8 Gedanken zu „Anders sein bringt Sichtbarkeit

  1. Da fällt mir doch gleich folgende Story ein: Vor vor 4 Jahren war ich auf einer Hochzeitsfeier eingeladen mit 100 Gästen, doch erinnere ich mich noch ganz besonders an einen Typen und warum? Sein anders sein als andere war. Er trug eine gelbe Sonnenbrille. War zwar nicht passend, doch er ist aufgefallen und war anders als andere und ich werde ihn nie vergessen.

  2. Hallo Frau Polk,

    das Beispiel trifft es ganz gut. Was macht mich und/oder mein Angebot besonders? Dann braucht man nicht mehr soviel Energie um anderen zu zeigen um was es eigentlich geht. Ist auch gerade bei erklärungsbedürftigen Produkten wahrscheinlich sehr hilfreich.

    Viele Grüße
    Martina Baehr

  3. Buenos dias liebe Petra,

    es ist immer eine Freude deine professionelle Meinung zu hören und zu lesen.
    Ich habe dich vor vielen Jahren als Gründerin und Entrepeneurin von W.I.N.Women kennengelernt und schätzen gelernt.
    Und als Stil und Image Beraterin weiß ich das eines unwahrscheinlich wichtig ist.
    SICHTBAR SEIN! Und das bin ich jeden Tag, und meine Kundinnen lieben es weil Sie es selber lernen und sich durch meine professionelles Service auch trauen zu zeigen.Die unzähligen Feedbacks die ich bekomme haben immer zwei Worte mitten drinnen: Selbstsicherheit und Selbstbewußtsein!
    Und es ist eigentlich wenn man weiß wie auch leicht zu erreichen.
    In meinem Logo steht ElisabethConcept Finding the unique you!
    Buen dia aus Lanzarote und ich freue mich Petra auf unser gemeinsames Projekt hier bei mir im Oktober.
    Saludos,Elisabeth

  4. Hallo Petra,
    danke für deinen Beitrag 🙂

    Ich blogge seit einigen Monaten. Für mehr Sichtbarkeit wird ja immer empfohlen, zusätzlich Videos zu integrieren. Davor habe ich mich immer gescheut, weil ich weiß, dass ich auf Fremde motzig wirke. Mein Gesichtsausdruck ist eher ernst und meine Stimme hat diesen motzigen Unterton, selbst wenn ich absolut gut gelaunt bin und meinem Gegenüber nur das Beste will 😉

    Videos, wo die Blogger strahlend freundlich in die Kamera sprechen, finde ich toll! Hab ich daher auch getestet. Breit lächelnd und mit freundlicher Stimme einige Sätze in die Kamera gesprochen, angesehen und wieder gelöscht! Sah total verstellt aus und einfach nicht ich.

    Du machst mir Mut, mich so zu filmen, wie ich bin 🙂

    Viele Grüße
    Linda

  5. Hallo Linda,
    danke für Deine Gedanken die Du mit uns teilst. Ja Videos werden immer wichtiger, da wir nicht mehr so viel lesen. Ich finde authentische Videos am Besten, und habe auch die Erfahrung Sie kommen am Besten an. Und zum Thema wie die anderen Dich wahrnehmen. Meine Devise dazu ist – bleib wie Du bist, dann bist Du authentisch. Schönen Sonntag wünscht Dir Petra

  6. Hallo Frau Polk,
    „Anders sein“ bringen WIR als Fähigkeit mit. Nur wird diese Fähigkeit im Laufe unserer Lebensreise als „EIGENschaft“ geprägt, die nicht wirklich unser „EIGEN“ ist und sie verklärt uns im Laufe des „LEBENsFORTschritts“. Im weiteren Verlauf erLEBEN wir Herausforderungen, die uns im wahrsten Sinne des Wortes heraus fordern. Und somit kommen wir an einem Punkt in unserem Leben, wo wir unseren „Standpunkt“ erkennen. Sollten wir nicht erkennen, schreitet unser Leben fort und wir erleben weitere Herausforderungen – bis zur nächsten Krise=Chance – unser Leben-wieder-zu-beLEBEN.
    Um „Anders sein“ LEBEN zu können, ist es nicht allein damit getan, „sich zu trauen“! Trauen hat was mit VerTRAUEN zu tun: Vertrauen in SICH. Mangelndes Selbstvertrauen, das nicht ErKENNEN wer ICH BIN uvm. sind wahre Ursachen, die jedes Potenzial beHINDERN in seiner persönlichen Entwicklung. Was also ist zu tun?
    Nun, es ist wie immer Einfach: Lerne DICH erKENNEN – das DU es getan hast und warum es Dir nur zu einem geringen Teil genutzt hat.
    Herzliche Grüße
    Günter Schewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sign up to our newsletter!