Networking

Dein ganzes Leben ist Beziehung

Bild_Blog_Das_ganze_Leben_ist_eine_Beziehung

Kennst du den Spruch „Beziehungen sind die halbe Miete“? Ja, das stimmt. Doch er zielt eher auf Netzwerkbeziehungen ab und du wirst später auch dazu etwas lesen. In meinem heutigen Beitrag, der ein Teil der Blogparade von Dr. Annette Pitzer und Steffi Linke ist, möchte ich dir bewusst machen, dass dein ganzes Leben eine Beziehung ist und dabei unterschiedliche Aspekte beleuchten und dir die Bedeutung von wertvollen, harmonischen Beziehungen noch bewusster machen. Was es mit mir zu tun hat?

  1. Je älter ich werde, und in Kürze ist es wieder so weit, desto bewusster wird es mir.
  2. Mein Thema ist Netzwerken und Netzwerken ist Beziehungsmanagement.
  3. Für mein Business habe ich gelernt, wertvolle Beziehungen zu schätzen.

Mehr dazu im weiteren Text. Schreib mir gern in den Kommentar im Blog was für dich ein wertvoller Impuls war!

Deine Beziehung zu dir selbst

Sie ist die Grundlage, um überhaupt wertvolle Beziehungen zu anderen aufbauen zu können. Ich nenne das auch gern: „Du musst mit dir im Reinen sein.“ Doch ich glaube, es ist noch viel mehr und wir alle dürfen uns noch mehr selbst finden, wertschätzen und lieben. Nur wer sich selbst liebt, kann geliebt werden und nur wer sich selbst wertschätzt, bekommt Wertschätzung von anderen. Dieser Selbstfindungsprozess hört nie auf und es lohnt sich immer wieder genauer hinzuschauen.

Mach dir bewusst was du an dir besonders liebst und bringe dir täglich Selbstwertschätzung entgegen. Mach dich nicht klein, bestrafe dich nicht für Fehler, sondern feiere deine Erfolge und das, was du schon alles in deinem Leben geleistet hast. Kenne deine eigenen Werte, denn sie sind eine wichtige Grundlage für echte Beziehungen.

Deine Beziehung zu Partner*innen privat und beruflich

Partnerschaften sind im privaten und beruflichen Bereich ähnlich. Man muss sich mögen und die Beziehung muss einfach passen. Doch das ist oft leichter gesagt als gelebt. Bei deinem privaten Partner*in, Freund, Liebhaber, Geliebten, Lebenspartner, Ehepartner, wer auch immer es bei dir ist, ist noch eine tiefere emotionale Verbindung im Spiel. Partner entwickeln sich, verändern sich. Deshalb schau immer wieder für dich, ob diese Partnerschaft noch passt. Sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben ist es wichtig, dass du ehrlich zu dir bist und dir nichts vormachst oder meinst, es ist besser mit Kompromissen zu leben. Erkennen kannst du es wiederum nur, wenn du dich richtig gut kennst und es dir selbst wert bist keine Kompromisse mehr einzugehen.


Neueste Beiträge


Deine Beziehung zu Kunden*innen

Wenn du persönlich für dich herausgefunden hast wer dein*e Lieblingskund*in ist, dann wird es auch mit den Kundenbeziehungen besser klappen. Nimm dir dazu wirklich immer wieder Zeit, um genauer hinzuschauen, wer es ist. Viele Unternehmerinnen kommen immer wieder vom Weg ab, weil sie Sorge haben, sie verzichten auf Kundenpotenzial. Das ist nicht so! Je genauer du weißt wer dein*e Lieblingskund*in ist, desto passgenauer kannst du dein Marketing aufbauen. So wirst du Kundenanziehung schaffen und Empfehlungen von deiner Community bekommen.

Deine Beziehung zu deinen Netzwerkkontakten

Leider ist es noch zu wenig bekannt, dass Netzwerken Beziehungsmanagement ist. Wenn ich von Netzwerkbeziehungen spreche, dann sowohl von den virtuellen als auch von den ganz persönlichen Kontakten. Wusstest du, dass es online genauso möglich ist, eine tiefe Beziehung zu deinen Followern, Fans und Kontakten aufzubauen wie, als wenn du dich persönlich mit ihnen in einem Café triffst oder im selben Dorf lebst? Das geht wirklich! Mir persönlich fällt es oft schwer zu sagen, ob es schon mal eine persönliche Begegnung gab oder nicht, weil es schon so eine tiefe Verbindung gibt. Wichtig dabei ist: Fall nicht mit der Tür ins Haus sondern finde Gemeinsamkeiten. Denn über diese lässt sich leichter Vertrauen und eine Beziehung aufbauen.


S.I.N.N. Mastermind by PP

Deine Beziehung zu deiner Familie

Akzeptanz und Toleranz ist für mich ein wichtiger Schlüssel für alle Beziehungen. Wir müssen nicht einer Meinung sein und uns dennoch nicht die Haare ausreißen. In Familien wird oft  ein Verbiegen, ein sich anpassen gewünscht. Daher kommt sicher auch die böse Schwiegermama, da sie einfach etwas anderes erwartet als du bisher gewöhnt bist. Dabei sollte sie dich so akzeptieren wie du bist und du sie ebenso. Es müssen sich nicht alle Menschen lieben, doch wenn sie in Beziehung stehen, ist es gut den anderen so zu nehmen, wie er ist. Zwinge nie anderen deine Erwartung auf.

Deine Beziehung zu Tieren

Tiere lieben bedingungslos. Das genau ist das Geheimnis warum ein Leben mit Tieren so wertvoll ist. Sie geben uns so sehr, ohne etwas zu fordern. Sie spüren, ob es dir gut geht und sind immer für dich da. Für mich sind Tiere ein unglaublicher Energiespender. Deshalb verstehen sich auch Katzen- oder Hundeliebhaber so gut, da eine Gemeinsamkeit schon die Liebe zu Tieren ist.

Du siehst: Alles im Leben steht und fällt mit Beziehungen. Grundsätzlich sind ja alle Menschen miteinander verbunden und du bist von jeder Person nur 6 Kontakte entfernt. Dennoch heißt es nicht, dass du zu jeder Person eine Beziehung aufbauen kannst. Sei dir bewusst, dass nicht alle Menschen zusammen passen und erzwinge nichts. Nicht umsonst heißt es: „Drum prüfe, wer sich ewig bindet.“ Aus meiner Sicht gibt es nichts für die Ewigkeit. Sieh es wie eine Zugreise. Du steigst ein in den Zug und an anderer Stelle wieder aus. So wirst du dich leichter tun. Menschen verändern sich und damit verändert sich auch die Beziehung zu diesem Menschen.

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag liest und wir eine Beziehung aufbauen können oder wir, wenn sie schon da ist, unsere Beziehung ausbauen können. Zu einer Beziehung gehören immer mindestens zwei dazu und es sollte im gegenseitigen Interesse sein.

Melde dich gern bei mir.

Mit besten Grüßen

Deine Petra – Mentorin für weiblichen Erfolg im Business

2 Gedanken zu „Dein ganzes Leben ist Beziehung

  1. Ein großartiger Artikel, Petra, der wunderbar aufzeigt, dass wir nicht nur eine Beziehung mit einem Liebespartner eingehen, sondern wir in unserem Leben viele Beziehungen pflegen. Besonders wichtig finde ich, die Parallele, die du zum beruflichen Erfolg aufzeigst. Auch das Miteinander zwischen Chef und Angestellte oder als Selbstständige und Kundin wird von unserem Beziehungsmanagement geleitet. Und welche Beziehungen wir im Außen erfahren, spiegeln natürlich unsere Beziehung zu uns selbst im Inneren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.