Mentorin für weiblichen

Erfolg im Business

Mentorin für

weiblichen Erfolg

im Business

Unterwegs – Eine aufregende Woche

Veröffentlicht September 13, 2022

BlogBild Unterwegs - eine aufregende Woche
  • Home
  • Unterwegs – Eine aufregende Woche

Chianti

Den letzten Beitrag habe ich mit der Info beendet, dass es einen Sonntagsausflug gibt und er war sensationell. Ich war in den Weinbergen und Olivenhainen des Chanti unterwegs. Ein für mich ganz besonderer Landstrich. Die Bergstraßen und Weinberge erinnern mich an meine alte Heimat Mosel und Hunsrück. Dennoch ist es anders schön. Wir bummeln durch die Städte des Chanti, kaufen Olivenöl und Rotwein und sind zum Sonnenuntergang wieder zurück.

Ganz bewusst hatte ich mir in den letzten 7 Tagen so wenig wie möglich Businesstermine gelegt, doch Montag und Dienstag galten meinen Aufgaben im Business. 6 Meetings mit Kunden, Projektpartnern, Mentees und dem Team standen auf meiner To-do-List. Wir haben gemeinsam an den zwei Tagen so richtig viel abgearbeitet. Kennst du das Gefühl, keine offenen To-dos mehr zu haben?

Chianti 1
Chianti 3
Chianti 2

Am Dienstag 6.9. um 15 Uhr beginne ich, den Beitrag zu schreiben. Ich habe alle offenen Punkt erledigt, um 20 Uhr gibt es noch ein Teammeeting. Ich sitze in meiner kühlen Wohnung in der Toskana und draußen sind 30 Grad. Paul liegt neben mir auf dem Stuhl und schläft und wir wollen beide nicht raus. Morgen ist terminfrei und es gibt einen Ausflug. Wohin werde ich mir noch überlegen und dir morgen berichten.

Erkundungs- und Erholungstage

Heute ist bereits Samstag der 10.9. und es wird Zeit, dass ich weiterschreibe, denn ich überlege gerade schon wieder: Wo war ich denn am Mittwoch? Gleich am Mittwochmorgen, noch vor dem Frühstück, sind wir nach Montepulciano gefahren. Haben dort gefrühstückt, haben eine Stadtrundfahrt mit einem Minibus gemacht, waren shoppen (eine pinke Tasche hat den Besitzer gewechselt) und am Nachmittag hat es uns noch mal ans Meer gezogen. Zwei Stunden Strand mit ordentlichem Wellengang, Zeit zum Chillen in der Strandbar und am Abend lecker Fisch essen.
Nach so einem Ganztagsausflug, was für uns beide schön, aber auch anstrengend ist, brauchen wir immer erst mal ein Tag Reisepause.

Montepulciano 4

Ungebetener Besuch

Am Donnerstag war vormittags unser Haushaltstag. Ich habe alles geputzt, so fühlen wir uns hier noch mehr angekommen und ab mittags gab es einen Businesstag. Zwei Calls, zwei Meetings und zwischendurch Pause am und im Pool. Am Donnerstagabend hatten wir in unserer Wohnung noch Gäste. Irgendwo im offenen Dachstuhl gab es ein Leck und uns kamen Fledermäuse besuchen. Gut, dass die Vermieter mit auf dem Grundstück wohnen, so konnten wir Hilfe holen. Für Paul und mich war das Stress pur. Natürlich bin ich gewohnt, auf dem Land zu leben und das da auch das ein oder andere Tierchen vorbeischaut. Doch Fledermäuse in der Wohnung muss ich wirklich nicht haben. Da es hier mehrere Schlafzimmer gibt, haben wir einfach das Bett gewechselt und jetzt ist es wieder alles abgedichtet und bis heute war kein Vogel mehr zu Gast.

Am Freitag haben wir einen Ausflug nach Arezzo gemacht und auf dem Rückweg einen Stopp in Monte Savino. Im Supermarkt kaufen wir erst einmal Dinge des täglichen Bedarfs und in einer kleinen süßen Boutique finden wir zwei schöne pinke Oberteile. Du wirst sie im Winter sehen. Beim Aperol auf dem Marktplatz kommen wir noch mit älteren Herrschaften aus Augsburg ins Gespräch. Türöffner war wie so oft Paul.

Heute am Vollmond-Samstag war unser Chilltag. Wir haben nicht viel gemacht und uns sogar ein Mittagsschläfchen gegönnt. Ich freue mich gerade über meine neu gestaltete Webseite. Schau mal vorbei. In der Zeit, wo ich hier das Leben genieße, kümmert sich mein Team und meine Projektpartner, dass alles läuft und so auch meine Webseite ein Update bekommt.

Am Sonntag habe ich mich für 11 Uhr für eine Weiterbildung angemeldet und danach möchte ich gern einen Ausflug nach Siena machen. Was es dann wirklich wird, erzähle ich dir nächste Woche.

Businesszeit diese Woche: 18 Stunden

Sonnenuntergang Toskana

Meine Learnings diese Woche:

  • Die letzten Tage kam die Sehnsucht nach einem neuen Partner. Aktuell habe ich das Gefühl, das ist das einzige Puzzlesteinchen, was gerade fehlt.
  • Ich weiß jetzt auch, wie Fledermäuse aussehen und das sie ungefährlich, aber nervig sind.
  • Umsatz machen geht auch ohne fertige Landingpage, denn nach einem persönlichen Call auf dem Weg in der Toskana kam diese Woche eine Buchung Mastermind S.I.N.N. Jetzt ist die Seite wieder up-to-date. Schau  gleich hier vorbei, vielleicht ist es auch DEIN nächster Schritt.

Das war es in Kürze. Ich glaube, in der nächsten Woche schreibe ich wieder täglich, denn es passiert so viel, dass es ich oft nach drei Tagen schon vergessen habe.

Was mich interessiert: Wenn du den Beitrag gelesen hast, erzähl mir bitte, was dich noch mehr interessiert. Du kannst im Blog ein Kommentar schreiben oder direkt an mich eine E-Mail.

Abonniere meinen Blog & meine News
Du möchtest informiert werden, wenn ein neuer Blogpost erscheint oder ich Neuigkeiten für dich habe?
Dann trage dich jetzt 
hier kostenlos in meinen Verteiler ein.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere meinen Blog & meine News

Ich begrüße dich als Leserin und Fan meines Blogs. Seit 2016 Jahren blogge ich zu den Themen Networking, Social Media, Business und lasse dich hinter die Kulissen schauen!

Liebe Grüße, deine Petra, Mentorin für weiblichen Erfolg