Social Media

News bei Facebook

News bei Facebook

Heute zeigt mir Facebook, dass ich seit 9 Jahren registriert bin. Was aber nicht heißt, ich kenne mich seit 9 Jahren damit aus. Das erste Jahr habe ich wahrscheinlich nichts gemacht, das zweite Jahr hat meine damals 25 jährige Tochter meinen Account betreut und dann habe ich mir 6 Monate eine Expertin an meine Seite genommen, um mich überhaupt damit professionell zu beschäftigen. Und erst seit etwa 5 Jahren habe ich meinen eigenen Weg in Facebook gefunden und noch besser, ich liebe es unterdessen.

Warum erzähle ich dir das? Weil aus meiner Sicht nichts auf Knopfdruck funktioniert, und wenn es bei dir noch „hackt“ mach weiter, es wird schon.

Doch in den 9 Jahren hat sich auch mindestens 9 Mal alles komplett geändert, und ich durfte meine Strategie ändern und anpassen. Denn du weißt ja „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“.

Jetzt möchte ich dir erzählen, was sich jetzt gerade ändert und wie du deine Aktivitäten anpassen kannst, um Facebook optimal für dich und dein Business zu nutzen.

 

 

Back to the roots

Facebook ist und bleibt eine Community und keine „EinbahnstraßenWerbePlattform“. Facebook möchte wieder viel mehr den Communitycharakter stärken und Menschen zusammen bringen.

Mein Tipp an dich:

Überleg dir ob deine Aktivitäten für die Community interessant sind, und gehe mit deiner Community in Kommunikation.

 

 

Interaktion

Ein Like ist keine Interaktion, dass wäre zu einfach. Ein Beispiel aus dem realen Leben. Das wäre so ungefähr, als wenn du bei deiner Freundin an die Wohnungstür klopfst und wenn sie aufmacht, gehst du wieder. Also bleibt da, interessiere dich für deine Freunde und schreib deine Meinung dazu, vorausgesetzt sie ist gefragt und wenn du meinst für deine Freunde ist der Beitrag auch interessant, dann TEILE ihn.

Mein Tipp für dich:

Gestalte deine Beiträge so, dass du die  Meinungen deiner Freunde und Fans wissen möchtest. Und wenn du bei deinen Freunden, Fans was liest, dann schreib deinen Kommentar und erzähl es weiter, in dem du den Beitrag teilst.

 

 

Qualität ist gefragt

Facebook wird alle Beiträge prüfen und in Zukunft noch viel mehr wert auf Qualität legen. Dazu empfehle ich dir, schreib nicht jeden „Mist“ in deine Chronik, verbreite keine Kettenbriefe, sondern mach dir echt Gedanken über wertvolle Inhalte für deine Freunde und Fans.

Mein Tipp für dich:

Macht dir echt einen Plan zu Inhalten, die du der Welt zu geben hast, und überleg dir bei jedem Post, interessiert das jetzt überhaupt meine Freunde und Fans. Um die Qualität zu erhöhen empfehle ich dir auch unterschiedliche Formen deiner Beiträge zu wählen. Das können sein: Livevideos, Videos, Blogbeiträge, Fotos, Podcast,Texte, Fragen oder Umfragen. Achte auch unbedingt auf einen Contentmix.

 

 

Spamer werden gesperrt

In letzter Zeit ist es schon oft vorgekommen, wenn du hintereinander viele Beiträge likst oder bei vielen zur gleichen Zeit was dazu schreibst, sperrt Facebook, denn es wird als Spam erkannt. Was bedeutet das für dich: Es reicht nicht, wenn du einmal in der Woche reinschaust, und schnell Mal so 10 bis 20 Beiträge likst oder kommentierst, so wird eine Community nicht leben und aus dem Grund wird es abgestraft.

Mein Tipp für dich:

Plane dir feste Zeitfenster für dein Social Media ein, wenn du dass nicht möchtest oder es nicht schaffst, lass es ganz sein. Meine zusätzliche Empfehlung nutze Pausen oder Leerlaufzeiten für deine Aktivitäten.

 

 

Storytelling ist gefragt

„Früher haben wir unseren Kindern Geschichten erzählt damit sie einschlafen, heute erzählen wir den Menschen Geschichten damit sie aufwachen“ dieser Satz hat sich bei mir sehr eingeprägt. Es interessiert sich niemand für Daten, Zahlen Fakten. Erzähl deinen Kunden, Freunden, Fans Geschichten, diese prägen sich viel leichter ein und er merkt sich dich viel besser. Was können das wir Geschichten sein. Am Besten aus deinem Alltag, oder Feedbacks deiner Fans oder deine eigene Geschichte, so wie ich sie dir am Anfang dieses Beitrages erzählt habe.

Mein Tipp für dich:

Sammele in deinem Businessalltag Storys und lade deine Fans ein Storys zu erzählen.

 

 

Auf die Uhrzeit kommt es an

Es ist nicht egal, wann du was postest. Das ist nichts neues, aber wichtiger denn je, wenn du Reichweite möchtest. Prüfe die Statistik deiner Fanpage, wann sind dein Fans Online, beobachte es, wann werden welche Beiträge kommentiert, oder geteilt. Es gibt dazu übrigens nicht die Zeit, sondern du darfst es bei dir herausfinden. Beobachten ist eine der besten Möglichkeiten. Wie ist es bei mir? Ich bin ein absoluter Abendmensch und du kennst es, du ziehst immer Gleiches an. Aus dem Grund schau auch auf deinen Biorhythmus, auf dein eigenes Social Media Verhalten, dann kannst du schon viel herausfinden.

Mein Tipp für dich:

Ein Beitrag sollte jeden Tag zu deiner besten Uhrzeit erscheinen, und diesen kannst du auf deiner Fanpage gut vorplanen.

 

 

Externe Tools oder Echtzeitkommunikation

Externe Tools mag Facebook nicht. Facebook möchte, dass du direkt in der Plattform agierst. Aus dem Grund wirst du mit einem Beitrag, den du über ein externes Tool wie Buffer oder Hootsuite vorgeplant hast, nie die Reichweite bekommen, wie als wenn du den Beitrag direkt in Facebook vorplanst. Die größte Reichweite bekommen Beiträge in Echtzeitkommunikation, die du dann einstellst, wenn es wirklich ist. Ein Beispiel dafür sind Eventbeiträge. Wenn du ein eigenen Event hast, oder du bei einem Event bist, und du stellst die Beiträge jetzt sofort während des Events ein, werden sie viel mehr Reichweite bekommen, als wenn du es am nächsten Tag machst, eine Woche später interessiert keinen Menschen mehr.

Mein Tipp an dich:

Vorplanen wenn direkt in Facebook und auch immer Beiträge direkt einspielen, gern zusätzlich. Es kann nicht zu viel sein, denn nicht alle Fans bekommen alles gezeigt.

 

 

Facebook Ads

Werden nach wie vor wichtig sein, doch nimm dir dazu am Besten einen Profi. Ich werde dir dazu in Kürze einen extra Beitrag dazu schreiben.

 

Messanger Bots

Was ganz Neues. Hier bekommt dann dein Fan die Werbung in den Messanger. Dazu kann ich dir heute noch nichts sagen. Ich werde mich dazu informieren und dich auf dem Laufendem halten.

 

 

Sind Gruppen die neuen Seiten?

Eine viel diskutiere Frage. Nein, sind sie nicht. Doch in Gruppen bist du einfach noch näher an deinen Fans dran. Gruppen sind einfach Räume wo Menschen mit gleichen Interessen zusammen kommen und sich austauschen.

Mein Tipp für dich:

Ich empfehle dir dich in Gruppen einzubringen, die zu dir und deiner Zielgruppe passen und eine eigene Gruppe aufzubauen und zu moderieren. Dazu gibt es in den nächsten Tagen einen separaten Beitrag und auch ein Webinar.

 

Es gibt sicher noch eine Vielzahl an Tipps. Ich lade dich ein, schreib im Kommentar hier im Blog deine Tipps so profitieren alle davon, die diesen Beitrag lesen. Zu Facebook Gruppen werde ich einen eigenen Beitrag schreiben, da es ein sehr umfangreiches Thema ist, und es sich gerade viele dafür interessieren.

Wenn es dich interessiert, wie du in Social Media Kunden gewinnen kannst, sende mir eine E-Mail  oder eine PN in Facebook.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei deinen Aktivitäten.

Liebe Grüße deine Netzwerkexpertin Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sign up to our newsletter!