Business

Du möchtest mit Videos starten

Blogbeitrag mit Videos starten

Videos spielen heute im Marketing eine immer größere Rolle. Wenn wir 10 Jahre zurückschauen, waren damals professionelle Imagefilme gefragt. Heute sind es eher echte, authentische Videos, ganz einfach mit deinem Smartphone aufgenommen.

So ist es viel einfacher geworden, dennoch schaffen viele den Einstieg nicht so einfach. Dieser Beitrag ist für Neueinsteiger in den Videomarkt.

An was kann es liegen. Im Grunde genommen gibt es drei Themen die dabei eine große Rolle spielen.

  • Angst vor Sichtbarkeit
  • Technische Herausforderungen
  • Es fehlen dir Contentideen

Welche Art von Videos kannst du machen?

  • Nimm dein Smartphone und öffne die Kamera und dort hast du die Auswahl zwischen Video und Foto
  • Nimm dein Smartphone, geh in deine Lieblings Social Media Plattform Beispiel Facebook, Twitter und mach dort direkt ein Live Video
  • Richte dir einen Zoom Account ein und mach dort dein Video und nimm es auf.
  • Geh in Facebook oder Insta und mach dort eine Story als Video.

Wo kannst du deine Videos veröffentlichen?

Alle Social Media Plattformen bieten unterdessen die Möglichkeit, dass du dort Videos veröffentlichen kannst. Die Möglichkeit für Live Videos wird noch nicht überall angeboten. Geh einfach in deinen Kanal und wähle Foto/Video aus und stelle es mit dem dementsprechendem Text ein.

Technische Herausforderungen

Lass es dir von jemandem erklären, der den gleichen Smartphone Typ hat wie du. Ganz einfacher Tipp: Deine Kinder oder junge Menschen werden es dir mit Leichtigkeit zeigen können. So wie ich 1995 von meinem damals 10 jährigem Sohn gelernt habe, mit dem PC umzugehen.

Organisiere dir noch ein Stativ oder/und ein Selfistick. Auch das gibt es heute schon in Kombination und wird dir vieles technisch erleichtern. Die Investion liegt bei ca. 15 Euro.


Neueste Beiträge im Blog


Was soll ich in den Videos erzählen?

Das ist einfacher, als du denkst, doch dazu bedarf es von dir wirklich eine Content-Sammlung. Jetzt wirst du dich fragen: „Woher nehmen? Viele sagen zu mir immer: „Ich habe nicht so viele Ideen wie du.“

Ich gebe dir 3 Tipps woher du die Ideen bekommst:

  • Alles was deine Interessenten, Kundinnen und Follower fragen
  • Frag deine Follower, Fans, Kunden, was sie interessiert
  • Lies die Presse aus einem anderen Blickwinkel und geh mit offenen Augen durch die Welt. Beispiel: suche dir ein Stichwort und überlege dir, was dir in Bezug auf dein Business dazu einfällt.

Mut zur Sichtbarkeit

Dieser Aspekt spielt eine sehr große Rolle, er ist aus meiner Sicht der meistvorliegende. Denn sobald du noch sichtbarer wirst, sobald du mit deiner Meinung eine Position beziehst, machst du dich angreifbar. Dazu lies mehr in meinem Beitrag zum Thema Mut.

Wie so oft schaffen wir Herausforderungen nicht allein. In einer Gruppe mit Gleichgesinnten geht es leichter. Ich biete dir an, dich in diesem Prozess zu unterstützen, denn es wird dir einen echten Mehrwert bringen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Jetzt sagst du: „Die Einstiegsphase habe ich schon überstanden, doch dennoch bringt es mich in meinem Business nicht weiter.“
Dann melde dich gern bei mir. Schreib mir eine E-Mail und wir werden in einem 15 Minuten Call herausfinden, an was es liegen kann.

Jetzt wünsche ich dir viele kreative Ideen für deine Videos.
Liebe Grüße deine Petra

2 Gedanken zu „Du möchtest mit Videos starten

  1. Als ehemalige Schauspielerin und Regisseurin kenne ich die Ängste der Menschen vor der Kamera. Ich trainiere sie, diese zu überwinden mit einfachen Tricks und Tipps aus der Schauspielerei. Der fundamentalste Tipp: Die Bauch-Atmung. Oft belächelt, aber hilft zu 100%!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!