NetworkingSocial Media

Warum Webinare?

Ich erinnere mich noch ganz genau an mein erstes Webinar. Diese Aufgabe kam mir vor wie einen zehntausender Gipfel zu besteigen, und ich war aufgeregter, wie bei meiner aller ersten Rede vor 13000 Menschen.

Wenn es dir auch so geht, kann ich dir nur Mut machen, denn es lohnt sich, und ist viel leichter wie es dir im Moment erscheint. Die größte Herausforderung dabei ist die Technik. Damit du aber endlich beginnst diese tolle Chance zu nutzen, suche dir eine Partnerin die erfolgreich Webinare macht, und dich bei den ersten Schritten begleiten kann.

 

Warum solltest du es tun?

  • Wenig Zeitaufwand – bequem von deinem PC
  • Du kannst Menschen in der ganzen Welt erreichen
  • Sichtbarkeit für dich als Expertin
  • Aufklärung zu deinem Thema
  • Mehrwert für deine Fans
  • Liste aufbauen (geht nur mit Landingpage)
  • Möglichkeit zu Neukundengewinnung
  • Vernetzungsmöglichkeit
  • Netzwerkerweiterung

 

Welche Schritte empfehle ich dir?

  • Social Media Kontakte aufbauen
  • E-Mail Liste aufbauen
  • Thema auswählen
  • Strategie und Ziel festlegen
  • Call to Action festlegen
  • Freebie oder E-Book erstellen
  • Präsentation erstellen
  • Webinarraum auswählen
  • Mit der Technik vertraut machen
  • Webinar anlegen
  • Testwebinar für einen Freundeskreis
  • Webinar neu anlegen
  • Landingpage erstellen – kann aber nicht muss
  • Event in Social Media erstellen
  • Alle deine Kontakte einladen
  • Newsletter versenden und Liste einladen
  • Erste öffentliche Webinar
  • Dann mindestens 1 Webinar im Monat

 

Wie findest du den passenden Webinarraum?

Das ist so ähnlich wie bei Seminarraäumen. Frag dein Netzwerk welchen sie gut finden und finde für dich heraus welchen genau für deine Wünsche passt.

Ich arbeite heute mit Spreed und er genügt für meine

Bildschirmfoto 2016-08-19 um 13.07.52

 

 

Ich kann eine Präsentation hochladen, ich kann mein Video freischalten, ich habe Ton, einen Chat, kann Dateien für die Teilnehmer hochladen, kann das Webinar aufzeichnen und habe das Anmeldesystem über den Webinarraum und bekomme eine Auswertung.

Die Größe des Raumes wie viele Teilnehmer dabei sein können, kannst du auch selbst bestimmen.

 

Hier habe ich für dich einen Beitrag gefunden der Webinarräume vergleicht.

 

Kostenfreie oder kostenpflichtige Webinare?

Auch da bist du vollkommen frei in deiner Entscheidung. Es hängt von deinem persönlichen Ziel an. Ich selbst nutze Webinare mit folgendem Ziel:

  • Mehrwert bieten
  • Sichtbarkeit erhöhen
  • Kundengewinnung
  • Netzwerkeerweiterung

Wenn das auch bei dir Priorität hat, dann empfehle ich dir mach erst Mal ein Jahr kostenfreie Webinare und starte dann auch kostenpflichtige Webinare zur Wissensvermittlung und als Gegenstück zu deinen Präsenzseminaren.

 

Wie lange soll ein Webinar gehen?

Dazu empfehle ich dir zwischen 30-60 Minuten denn danach sinkt die Aufmerksamkeit. Und wichtig sei bereit richtig guten Content und Wissen von dir Preis zu geben, also einen echten Mehrwert zu schaffen. Du kennst sicher auch die Webinare wo 90% der Zeit verkauft wird. Baue dein Call to Action auch nicht unbedingt ganz zum Schluss ein, denn dann haben sich eventuell schon Teilnehmer ausgeklickt.

 

Was ist zu tun?

Einfach anfangen und dann kontinuierlich dran bleiben.

 

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Webinare, die auch eine wunderbare Netzwerkmöglichkeit für deine Teilnehmerinnen und dich sind.

 

Jetzt wünsche ich dir eine wunderbares Wochenende, und sende dir liebe Grüße

Deine Petra.

Mein nächstes Webinar zum Thema: „Wie du das Honorar bekommst, das du dir wert bist“ kannst du am Montag den 22.08.14 um 20 Uhr besuchen.

LINK zur Anmeldung

P.S. Du möchtest mit meiner Unterstützung deine Webinarkarriere starten. Schreib mir eine E-Mail wie ich dich unterstützen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sign up to our newsletter!