ErlebnisseNetworking

Wie du ins Gespräch kommst

Oft werde ich gefragt: „Wie komme ich in Alltagssituationen ins Gespräch?“ Ganz ehrlich, auch mir gelingt es nicht immer. Ich kann dich nur ermutigen, nutze Chancen, es lohnt sich.

Sicher hat es mit
– Mutig sein zu tun
– Einfach machen
– Querdenken
– Spontanität
– Neugierde
– eine gute Zuhörerin sein
– echtes Interesse zeigen
– auch ein nein zu vertragen
– Chancen erkennen
– nett sein

zu tun.

Denn oft ist genau in diesen Situationen, die du sicher auch kennst, nicht viel Zeit darüber nach zu denken.

Ich möchte dir ein ganz aktuelles Beispiel aus meinem Alltag erzählen. Nicht um zu sagen wie toll ich bin, sondern dir Mut zu machen, auch Chancen dieser oder ähnlicher Art zu nutzen.

Heute am Hauptbahnhof in Berlin erlebt:


Ich hatte gerade noch 30 Minuten Zeit um mir mein Frühstück zu holen, da sehe ich wie gerade eine Bühne zu einem Projekt der DB aufgebaut wird. Ok denke ich interessant, schade das in 30 Minuten meine Bahn nach Dresden geht. Im ersten Moment ignoriere ich es, denn ich brauche ja noch ein Frühstück. Im zweiten Moment denke ich, oh wie cool die DB schafft Vernetzung und ich auch. Ein Blick in die Runde lässt mich sehr schnell erkennen wer der Projektleiter ist, und ich entscheide mich spontan ohne viel nachzudenken, denn auch ich brauche dazu Mut, den Herrn anzusprechen. Ich frage ihn: „Was haben Sie hier vor?“ Ganz ehrlich, was besseres ist mir in der Kürze der Zeit nicht eingefallen. Er erzählt mir voller Stolz das hier heute ein Bahnprojekt vorgestellt wird was Berlin mit Kopenhangen verbindet. Ich höre einfach nur zu, was mir in diesen Situation nicht so leicht fällt, vorallem weil die Zeit knapp ist. Ich erzähle ihm, das meine Projekte ja wunderbar mit seinen zusammenpassen, da ich genau wie er Menschen verbinde. Bevor in 12 Minuten meine Bahn fährt ist es für mich noch ein muss den „Fuss in die Tür zu bekommen“ aber wie? Denn schon lange möchte ich einen Beitrag im Magazin der DB platzieren. Ich frage ihn einfach. Worauf er gibt mir in Printform den Newsletter der DB gibt, und sagt, ich solle ihm schreiben. Ich erzähle ihm noch von meiner Community für Frauen, und er “ oh da kann ich ja leider nicht dabei sein“… ich „noch nicht, doch ich habe andere Ideen“ insgeheim denke ich an unser neues W.I.N Magazin, wovon ich ihm noch nichts erzähle. Denn ich möchte diesen Kontakt im ersten Moment nicht überstrapazieren. Im gleichem Atemzug sagt Herr Homfeldt: „Ich werde Sie mit unser Pressesprecherin bekannt machen“ Oh wie cool denke ich, und ich freue mich, einfach nur den Mut gehabt zu haben mit Hern Homfeldt ins Gespräch zu gehen.

Ich bin immer noch ganz geflasht und musste dir unbedingt davon erzählen.

Was ist meine Botschaft für dich:

Es gibt täglich soooo viele Chancen dein persönliches Netzwerk zu erweitern. Sei einfach neugierig, mutig und trau dich einfach Menschen anzusprechen. Denn wie war es bei mir in diesem Fall? Eigentlich war ich nur neugierig. Und eins ist klar, so eine Chance gibt es nicht täglich.

Geh immer so gekleidet aus dem Haus wie du gern von Kunden, Kooperationspartner oder anderen Kontakten wahr genommen werden möchtest.

 

Jetzt wünsche ich dir eine sonnige und erfolgreiche Netzwerkwoche und ich werde dir mit Sichheit berichten wie die Story weitergeht.

Wenn du Storys dieser oder anderer Art hast, wo du mutig warst und eine einmalige Chance genutzt hast, dann erzähle uns hier im Kommentar davon.

Liebe Grüße von deiner Netzwerkexpertin Petra

 

Was gibt es Neues bei der Netzwerkexpertin?

Im Juli wird es ein Buch-Camp(7 Tage) in den Schweizer Bergen geben – für alle die schon immer ein eigenes Buchen haben möchten.(nur für 4 Frauen)

Im August gibt es ein Business-Camp(7 Tage)in den Schweizer Bergen – für alle die Ihr Business auf das nächste Level heben möchten.(nur für 4 Frauen)

Und im Oktober startet mein zweites Halbjahres-Coachingprogramm für 4 Frauen – die gern mit 3 anderen Unternehmerinnen und mir ein halbes Jahr zusammenarbeiten möchten.

Du möchtest dich für eine der 12 Möglichkeiten bewerben, dann schreib mir eine E-Mail warum genau du mit mir arbeiten möchtest.

E-Mail: info@petrapolk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!