Business

Wie du deine Lieblingskunden anziehst

Wie du deine Lieblingskunden anziehst

Für deine Produkte/deine Dienstleistungen möchtest du noch mehr deiner Lieblingskundinnen anziehen, dann solltest du folgende Punkte prüfen und dann deine Strategie in den Bereichen anpassen, wo du noch für dich „Stellschrauben“ siehst. Ich beleuchte für dich 11 Punkte, entscheide für dich, welche deine Hebel sind um noch mehr Sogwirkung zu schaffen, damit du deine Lieblingskunden mit Freude und Leichtigkeit anziehst.

1. Kennst du deine Kundin ganz genau?

Weißt du genau wo sie sich aufhält, was ihre Interessen sind, welche Sprachen sie spricht, wo sie lebt und was ihre Herausforderungen sind? Wenn du das noch nicht klar beantworten kannst, dann nimm dir jetzt Zeit dafür. In diesem Beitrag „Kennst du deinen Kunden“ kannst du mehr dazu lesen.

2. Kennt dein Netzwerk dich?

Wir alle wissen, dass sich 80 Prozent der Menschen für ein Produkt oder eine Dienstleistung auf Empfehlung entscheiden. Empfehlungen sind einfach wunderbar, doch wenn du immer noch mit einem Bauchladen durch die Welt läufst und dein Netzwerk nicht wirklich weiß, für was und an wen es dich empfehlen darf, dann bist du in diesem Kreislauf nicht dabei. Erzähl der Welt wer du bist, wer dein Wunschkunde ist und sei in deinem Netzwerk präsent, damit sie dich nicht vergessen. Ich empfehle dir online und offline Präsenz zu kombinieren.

3. Setzt du genügend wertvolle Impulse?

Um Kaufentscheidungen zu treffen benötigen Kunden 3 bis 7 Impulse. Du solltest jetzt überlegen, ob du schon genügend wertvolle Impulse setzt, damit deine Zielgruppe dich wahr nimmt und du Vertrauen aufbaust. Dazu kannst du die unterschiedlichsten Wege und Formen nutzen. Ich persönlich bin ein Fan von organischer Reichweite, gepaart mit hochwertigem Content. Bei dir können es andere Wege sein. Wichtig ist, sei aktiv. Denn wer nicht gesehen wird, fällt weg.


Neueste Beiträge im Blog


4. Ist dein Branding einheitlich und aussagekräftig?

Bei deinen Aktivitäten solltest du immer wieder auf einen starken Wiedererkennungswert setzen, denn sonst passiert eben, dass die Impulse nicht deiner Person zugeordnet werden. Das kannst du über ein markantes Logo, ein Slogan, Farben, Schriften und Fotos schaffen. Prüfe jetzt ob dein Auftritt einheitlich ist und der Wiedererkennungswert gegeben ist.

5. Bringst du es auf den Punkt?

Damit dein Netzwerk sich dein Business leichter einprägen kann, solltest du das auf den Punkt bringen. Prüfe jetzt, ob du mit wenigen Worten deine Expertise kommunizieren kannst, denn nur so haben wir es abrufbereit. Deine Übung dazu kann sein: Erzähl uns deine Expertise in einem Wort oder in einem Satz. Oft haben wir ganz wenig Zeit um in den Köpfen unserer Zielgruppe und auch unseres Netzwerkes einen Anker zu setzen.

6. Multiplikatoren machen dir das Leben leichter

Warum jeden Kunden einzeln „suchen“, das ist doch viel zu anstrengend. Baue dir ein Netzwerk an Multiplikatoren auf. Was sind Multiplikatoren? Das sind Unternehmer/innen mit der gleichen Zielgruppe, jedoch mit einer anderen Dienstleistung, oder einem anderem Produkt. Wenn ihr euch gegenseitig empfehlt, könnt ihr auch euren Kunden das Leben leichter machen, denn Sie müssen sich nicht die Mühe machen, ihre Dienstleister zu finden.

7. Baue deinen Expertenstatus aus

Arbeite nicht nur im Unternehmen und sei Tag und Nacht für deine Kunden da. Wichtig ist, dass du Zeit reservierst wo du an deinem Unternehmen, deinen Strategie und deinem Markenbranding arbeitest. „Experten werden gefunden, und Verkäufer suchen ihre Kunden.“ Arbeite dran, dass du die Nummer 1 deiner Branche bist, denn keiner spricht von Nummer 2. Um deinen Expertenstatus immer weiter auszubauen können viele Puzzlesteine dazu beitragen. Hier einige Ideen für dich:

  • Schreibe dein Buch zu deinem Expertenthema und veröffentliche es über einen namhaften Verlag.
  • Blogge regelmäßig oder die Alternative kann ein Podcast sein.
  • Nimm dir einen Tag im Monat Zeit für deine Pressearbeit, sodass du regelmäßig in der Presse deiner Zielgruppe veröffentlichen kannst.

Mein E-Book für dich

ebook Petra Polk

Hol dir noch heute mein kostenloses E-Book „Erfolg ist planbar“.
Es zeigt dir:

  • Wie du das richtige Mindset bekommst.
  • Wie du endlich ins Handeln kommst!
  • Wie du mehr Umsatz mit deinem Business machst.

8. Erobere die Bühnen

Bühnen können sehr vielfältig sein. Vom Kommentar in sozialen Medien, Gast-Beiträge, Messepräsenzen, Interviews bis zu den richtig großen Bühnen gibt es täglich sehr viele Chancen. Nutze diese, denn deine Präsenz auf Bühnen wird dir mit Sicherheit Kunden bringen.

9. Lebe selbst was du anderen erzählst

„Schuster hat die schlechtesten Leisten.“ Das hast du sicher auch schon erlebt. Prüfe für dich ob du lebst, was du anderen erzählst. Sei Vorbild und Rollenmodell mit deiner Persönlichkeit und deiner Expertise.

10. Sei stark in der Umsetzung

„Umsatz kommt von umsetzen“. Es gibt so viele tolle Experten, die sooooo viel Wissen und Kompetenz haben, doch es fehlt daran, dass die Welt davon erfährt und sie ihre PS endlich auf die Straße bringen. Es nützt nichts, wenn du ein Auto mit vielen PS in der Garage stehen hast, doch nicht damit fährst. So kommst du weder mit dem Auto, noch mit deinem Business ans Ziel.

11. Authentizität bringt Vertrauen

Hör auf, dich hinter Masken und Rollen zu verstecken, andere Konzepte zu kopieren, das wird nicht funktionieren. Bleib wie du bist, mit allen Ecken und Kanten, du bist gut wie du bist und musst nicht irgendwelchen Normen entsprechen. Trau dich deine Story zu kommunizieren, auch wenn sie Höhen und Tiefen hatte, denn das nennt man Leben.

Jetzt sagst du: „Ja das weiß ich alles.“ Das freut mich sehr. Dann lass uns gemeinsam einen Blick von außen auf dein Business, deine Persönlichkeit und deine Strategie werfen, denn wir selbst sehen oft „den Wald vor lauter Bäumen nicht“. Geht mir übrigens selbst, auch so. Ich unterstütze dich gern, denn dein Erfolg ist mir wichtig.

Ob ich als Mentorin für weiblichen Erfolg im Business ein Tag, ein Monat oder 6 Monate an deiner Seite bin, entscheiden wir nach einem persönlichen Gespräch gemeinsam. Voraussetzung ist: Du bist bereit neue Wege zu gehen und bereit in dich und dein Business zu investieren.

Jeden Monat vergebe ich vier kostenfreie 20 Minuten Telefongespräche. Sichere dir jetzt dein Call für den August 2020.

Schreib mir eine E-Mail wo du in Kürze erzählst, wo du stehst und bei welchen Herausforderungen du dir Unterstützung wünscht.

Ich wünsche dir jetzt viel Freude bei der Umsetzung meiner Impulse und eine sonnige Woche.

Deine Petra – Mentorin für weiblichen Erfolg im Business


Marketing hat viele Facetten. Seit vielen Jahren bin ich ein Fan davon, viele verschiedene Möglichkeiten des Online- und Offline Marketings zu nutzen.

In diesem Kurs erhältst du einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des Printmarketings, Präsenzmarketings, Online-Marketings und des Networking.

In meinem exklusiven Onlinekurs „Marketing 4.0“ lernst du die wichtigsten Grundlagen des Marketings.

Ich zeige dir meine besten Methoden für mehr Kunden und mehr Umsatz und wie strategisches Online Marketing funktioniert.

Mehr Informationen zum Kurs sowie die Übersicht zu einzelnen Kurs-Einheiten findest du über hier.

2 Gedanken zu „Wie du deine Lieblingskunden anziehst

  1. Mein Lieblingstipp ist Nr. 10: Wer nicht aktiv wird, kann noch so kompetent und potenziell nützlich für seine Kunden sein – er wird nicht wahrgenommen und erhält keine Aufträge. Vergeudete Energie also.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!