Social Media

Warum Facebook für mich kein Zeitfresser ist

Immer wieder lese und höre ich: „Wie machst du es, dass Facebook für dich kein Zeitfresser ist?“
Andere machen sich Gedanken, ob sie die Benachrichtigungen am Handy ausschalten oder doch die App ganz vom Handy werfen.

Dazu denke ich vollkommen anders und warum es so ist, möchte ich dir heute erzählen.

Als ich 2007 erstmals mit Social Media, damals Xing in Berührung kam, dachte ich mir, was für eine coole Chance. Und genau dieses Mindset zieht sich bei mir durch, sobald ich etwas lieben gelernt habe.

2011 kam durch eine Netzwerkerin unserer Community Facebook in mein Leben, ich schreibe auch ganz bewusst nicht ins Business.
Es war nicht von Anfang an so, dass ich es geliebt habe.

Doch grundsätzlich bin ich ein offener Mensch und sehe immer in allem eine Chance, so auch bei Facebook.

Wenn du es noch nicht liebst, kann es mehrere Gründe haben:

  • Du hast die Chance der Möglichkeiten noch nicht erkannt
  • Du kennst die Bedienungsanleitung noch nicht
  • Du hast deine Strategie noch nicht gefunden
  • Du hast absolut keine Lust auf Social Media

Facebook deine Chance

Welche Chancen kann es dir bieten? Du kannst Menschen kennenlernen, die du sonst nie treffen würdest, du kannst dich als Expertin bekannt machen, du kannst dir Informationen und Inspirationen holen, du kannst dir Wissen aneignen und mit anderen Menschen kommunizieren.

Natürlich kannst du damit Kunden gewinnen, einen neuen Job finden oder deine Events bekannt machen.


Neueste Beiträge im Blog


Mach den Facebook Führerschein

Für dies alles brauchst du Wissen. Wenn du eine neue Waschmaschine kaufst, muss du dich auch mit der Bedienung beschäftigen, so ist es auch bei Facebook.
Es gibt zwei Möglichkeiten, du eignest dir alles „Learning by doing“ an, oder du nimmst dir einen Profi an die Hand, der dir die wichtigsten Dinge erklärt und vor allem mit dir eine Strategie erarbeitet.

Mach dir einen Plan

Ob schriftlich oder im Kopf ist vollkommen egal. Wichtig ist, du musst wissen, warum du Facebook nutzen möchtest.
Facebook allein wird dir nichts bringen, wenn du es nicht in deine Marketingstrategie einbindest.

Kenne dein WARUM

Wenn du dein WARUM kennst, wirst du viel leichter Herausforderungen überwinden. Auch bei deinen Facebook Aktivitäten musst du dein WARUM kennen, denn sonst wird es schnell anstrengend werden.

Es geht auch immer noch ohne Facebook

Ein erfolgreiches Business aufzubauen geht auch heute immer noch ohne Facebook. Such dir andere Social Media Plattformen, an denen du mehr Freude hast oder verzichte sogar ganz darauf. Aus meiner Sicht verzichtest du dann auf 50 Prozent Umsatz.

Mach es mit Freude

Alles, was du mit Spaß und in Freude machst, wird dir viel leichter von der Hand gehen. Wenn es nicht so ist, frage dich warum es dir noch keinen Spaß machst.

Integriere es in dein Leben

Finde dein Tempo, deinen Rhythmus und lerne, es zu lieben, dann wird es auch kein Zeitfresser mehr sein. Du wirst es dann machen, weil es dir Spaß macht und nicht weil du musst.

Wenn du es ohne nachzudenken machst, so wie täglich das Zähneputzen oder das Autofahren, dann wird es dir leicht von der Hand gehen.

Nutze Leerlaufzeiten

Hol dir die App, logge dich ein und logge dich nicht immer aus. So kannst du kurze Pausen, wie das Warten auf den Bus, das Taxi, beim Arzt oder die Bahn nutzen, um spontane Beiträge einzustellen.

Vorplanen macht auch Sinn

Innerhalb von Facebook hast du sowohl in Gruppen als auch auf Seiten die Möglichkeit vorzuplanen. Du kannst auch mit externen Tools arbeiten. Ich liebe eine Mischung aus spontanen und vorgeplanten Beiträgen.

Jetzt weißt du, warum es für mich kein Zeitfresser ist. Wenn du noch das Gefühl hast, denk noch mal über die genannten Punkte nach.

Ich freue mich, wenn du mir in Facebook folgst, und komm gern in meine Gruppen:

Wenn du schon in den Gruppen bist, lade ich dich zu mehr Aktivität ein, denn nur so wirst du sichtbar und wir können dir Empfehlungen aussprechen.

Viel Spaß bei deinen Netzwerkaktivitäten wünscht dir Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!