Social Media

Reichweite bei Facebook ohne Ads geht immer noch

… doch du musst umdenken und echte Fans, eine echte Community, aufbauen und vor allem: kommunizieren. Ich bin seit 2011 bei Facebook, richtig verstanden habe ich es wohl erst ein Jahr später. Die gesamte Reichweite bei facebook heute von mehr als 50.000 habe ich fast ohne Ads aufgebaut. Für mich ist Social Media Kommunikation mit meiner Community.

Ich empfehle dir folgende Strategie für mehr Reichweite bei facebook:

Dein Privatprofil – dort zeige dich deinen Freunden/innen so wie du bist, lass sie an deinem Leben teilhaben und kommuniziere dort alles, was du auch erzählen würdest, wenn du deine Freunde/innen persönlich triffst. Dennoch darfst du eine Privatsphäre haben und musst nur das erzählen, was wir wissen dürfen. Baue so eine echte Beziehung zu deinen Freunden/innen auf.
Sieh dein Privatprofil als dein Wohnzimmer.

Deine Fanpage (Business-Seite) – dort kannst du alles kommunizieren, was rund um dein Expertenthema ist,  Empfehlungen von deinen eigenen Events oder Events die du empfehlenswert findest, den Blick hinter die Kulissen deines Unternehmens und alles zu dir als Expertin und Unternehmerin.
Sieh deine Fanpage als das Schaufenster deines Ladengeschäfts.

Deine eigene/n Gruppe/n – sie spielt heute eine sehr wichtige Rolle, denn dort findet die echte Kommunikation mit deinen Fans, Interessentinnen und Kundinnen statt.
Du meinst eine Gruppe macht viel Arbeit?
Ja, macht sie, doch es lohnt sich. Ohne deine Gruppe wirst du nicht wirklich weiter kommen. In der Gruppe solltest du deinen Gruppenmitgliedern die Möglichkeit geben, sich aktiv einzubringen. Dort kannst du deine Inhalte, deine Events und deine Angebote kommunizieren. In deiner Gruppe bist du die Chefin und sagst wo es lang geht. Deine Gruppe ist vergleichbar mit deinem Ladengeschäft, denn wenn die Kunden im Geschäft sind, kannst du leichter mit ihnen kommunizieren, als wenn sie ständig immer nur daran vorbei laufen.
Wichtig ist, dass du ihnen einen echten Mehrwert bietest, denn warum sollten sie sonst im Ladengeschäft, in deiner Gruppe bleiben.

Wenn du diese Basis geschaffen hast, geht es natürlich noch darum, welche Inhalte sollst du wo und wie kommunizieren.
Dazu lies mal meine Beiträge:

Hier noch ein paar zusätzliche Tipps wie du mit deiner Unternehmensseite Reichweite bei facebook bekommst :

  • Bring mindestens 2 Beiträge pro Tag
  • Achte auf die Uhrzeiten zu denen deine Fans online sind
  • Bringe dich selbst aktiv mit Kommentaren und beim Teilen von anderen ein
  • Bringe relevante Inhalte
  • Bringe Inhalte die für viele relavant sind und wo sie etwas dazu zu sagen haben

Ein Beispiel dafür ist auf der Fanpage von W.I.N Women in Network gerade ein Beitrag zum Thema „Alleinsein“.

Er hat innerhalb von 24 Stunden eine Reichweite von 1800 gebracht, wurde 6 Mal geteilt und 18 Mal kommentiert.

  • Wichtig ist, dass deine Fans bereit sind, deine Beiträge zu teilen, dass machen Sie nur, wenn sie sich mit dem Thema identifizieren.
  • Eigene Inhalte von dir zeigt Facebook schlechter, als wenn du auch mal bereit bist, einen Fremdinhalt zu bringen, der nicht dir gehört. Ja, es ist interessant es wird sofort erkannt.
  • Highlights von dir persönlich werden auch gut funktionieren, da deine Fans dann einen Kommentar schreiben. Beispiel von meiner Fanpage mein Beitrag vom 20.7. zur Presseveröffentlichung Bild der Frau oder die 14 Bilder zu 365 Tage Petra Polk am 27.7. zu meinem Geburtstag.
    Deine Fans wollen dich sehen, nicht immer nur dein Thema.
  • Mach deine Social Media Kontakte zu persönlichen Kontakten. Das lebe ich seit 10 Jahren, denn so entsteht eine echte Beziehung und dann funktioniert dein virtuelles Marketing viel besser.
  • Kommentiere alle Kommentare deiner Fans wieder mit deinem Kommentar, denn so wird jedes Mal dein Beitrag wieder sichtbar und: es gehört für mich zur Wertschätzung deiner Fans.
  • Echtzeitkommunikation ist ein wichtiger Faktor, dazu wird deine Zeit benötigt. Denn ich sehe keinen Sinn darin, wenn du nur einmal in der Woche in deinen Kanälen kommuniziert. Einmal je Tag sehe ich als Minimum.
  • Bring nicht alle Beiträge, die es auf deiner Fanpage gibt, auch in deinem Privatprofil, denn warum sollten deine Freude denn sonst dort vorbei schauen.
  • Schau dir an, wer deine Beiträge likt, und lade sie ein Fan zu werden.
  • Mach live Videos auf deiner Fanpage und in deiner Gruppe. Videos bringen aktuell die größte Reichweite.
  • Beantworte deine persönlichen Nachrichten, die dir deine Fans über deine Business-Seite schreiben, viele schauen dort überhaupt nicht nach.
  • Blogge unbedingt, denn wie willst du sonst deine Kompetenz deinen Fans näher bringen. Wenn du Ideen für deinen Blog benötigst, lies diesen Beitrag „Was soll ich denn erzählen?“, „Was soll ich schreiben?“

Oh ja, das macht alles viel Arbeit. Ob du es delegieren kannst?
Ja kannst du, doch empfehle ich es dir nicht, denn ich persönlich bin der Meinung, keiner kann deine Sprache sprechen, keiner kann es so gut wie du.

Was du aber unbedingt tun solltest: Such dir einen Profi, der mit dir deine Strategie erstellt. Ich selbst habe zu Beginn meiner Facebook-Karriere 6 Monate eine Expertin an meiner Seite gehabt.
Gern bin ich deine Expertin an deiner Seite.
Buche deinen 20 Minuten Kennenlern-Call, wo wir besprechen, wie wir dich strategisch bei deinem erfolgreichem Social Media Marketing unterstützen können.

Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Aktivitäten deine Petra.

Ein Gedanke zu „Reichweite bei Facebook ohne Ads geht immer noch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign up to our newsletter!