15 Tipps für Networking in LinkedIn

Veröffentlicht Juli 27, 2021

  • Home
  • 15 Tipps für Networking in LinkedIn

LinkedIn ist der zur Zeit der am stärksten wachsende Social Media-Kanal. Deshalb möchte ich dir heute meine 15 Tipps für Networking in LinkedIn an die Hand geben. Die wichtigsten Zahlen: Aktuell hat LinkedIn 756 Millionen. Nutzer weltweit, in der DACH-Region 16 Mio. LinkedIn ist der stärkste Kanal für die B2B-Kommunikation. Innerhalb von 6 Monaten ist er um 1 Million Nutzer in der DACH-Region gewachsen.

Was bedeutet das für dich: Du kannst es dir nicht leisten dort nicht aktiv zu sein. Doch wenn du vertreten bist, dann schon professionell.

Hier habe ich also für dich die 15 wichtigsten Strategie und Tipps für Networking in LinkedIn:


Neueste Beiträge


  1. Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiches Networking in LinkedIn ist dein professionell gestaltetes Profil inklusive Businessfoto und ein Banner was auf einen Blick zeigt, wer du bist und welchen Mehrwert du lieferst.
  2. Dabei sein ist alles, aber wenn dann professionell und regelmäßig. Ein Mal ist kein Mal und wird dir keine Sichtbarkeit bringen, denn bei dieser Nutzerzahl geht dein Beitrag einfach unter. Als Minimum sehe ich drei Mal pro Woche, im optimalen Fall täglich einen Beitrag.
  3. Beachte dabei unbedingt die richtigen Uhrzeiten, denn wenn du nachts um 2 Uhr einen Beitrag setzt, wird er nicht wahrgenommen. Die stärksten Zeiten sind von Montag bis Freitag von 8 – 10 Uhr und am Wochenende etwas später (9-10 Uhr). Beobachte doch mal deine Zielgruppe, wann sie aktiv ist.
  4. Die Uhrzeiten sind auch deshalb so relevant, denn es ist wichtig, dass dein Beitrag in den ersten 60 Minuten Kommentare bekommt, sonst verschwindet er aus dem Newsfeed.
  5. Da sind wir gleich beim nächsten Punkt: Bau dir eine kleine, feine Community an aktiven Followern auf, die regelmäßig bei dir kommentieren. So bekommt der Beitrag grundsätzlich mehr Traffic. Das geht sehr einfach: Kommentiere, sei selbst einfach aktiv. Dann werden es auch andere bei dir tun.
  6. Kommentiere jeden Kommentar deiner Follower, denn das gehört für mich zur Wertschätzung. Du hast es damit selbst in der Hand, dass dein Beitrag noch sichtbarer wird.
  7. Verwende so viel wie möglich eigenes Bildmaterial, denn das hat kein anderer. Wenn du Bilder aus Plattformen wie Pixabay verwendest, beschrifte die Fotos mit Sprüchen oder Botschaften von dir, damit sie so mehr Aufmerksamkeit bekommen.
  8. Social Media heißt „social“. Deshalb achte darauf, dass du nicht zu viel Werbung und Verkauf in dein Profil bringst. Ich finde eine gesunde Mischung optimal. Natürlich wollen wir alle verkaufen und das darf auch sein, aber nicht ausschließlich. Wechsele einfach zwischen Business- und Lebensthemen, denn so lernen dich deine Follower besser kennen und bauen Vertrauen auf. Besonders das Wochenende eignet sich für softe Themen.
  9. Stifte Mehrwert über hochwertigen Content. Ich bin ein Fan von Content-Marketing, denn so erfährt dein Follower, wofür du die Expertin bist. LinkedIn hat sogar die Zeichenzahl von 1.200 auf 3.000 erhöht, wobei es nicht nötig ist immer 3.000 Zeichen zu platzieren. Umfangreiche Beiträge empfehle ich dir nach wie vor in deinem Blog zu schreiben, auf LinkedIn das Thema anzuteasern und dann zu deinem Blog zu verweisen. So bekommst du auch gleich Traffic in deinem Blog.
  10. Beiträge mit Link im Beitragstext bekommen weniger Traffic. Aus diesem Grund setze den Link in den ersten Kommentar. Schreibe jedoch auch Beiträge ohne Verlinkung, denn diese mag LinkedIn am liebsten. Wer will schon immer, dass die FF weggeschickt werden?!
  11. Knüpfe regelmäßig ohne Wertung neue Kontakte und gehe mit bestehenden Kontakten in die persönliche Kommunikation. Beachte dabei: Falle nicht mit „der Tür ins Haus“ sondern starte mit Small Talk, finde Gemeinsamkeiten und baue eine Beziehung auf.
  12. Zeige echtes Interesse für dein Netzwerk bei LinkedIn und frag deine Kontakte immer wieder, wie du sie unterstützen kannst. Dazu ist es auch wichtig nicht nur Senderin zu sein, sondern auch Leserin. Optimal verwendest du 20 Prozent deiner Zeit als Senderin und 80 Prozent deiner Zeit, die du in deine LinkedIn-Aktivitäten investieren möchtest, darauf Leserin zu sein.
  13. Nutze die verschiedenen Beitragsarten für deine Posts: Fotos, Fotos mit Text, Videos, Ereignis feiern, Dokument hinzufügen – damit kannst du die Slider erstellen, Stellenanzeigen aufgeben, wenn du zum Beispiel dein Team erweitern möchtest, Profis finden, wenn du Dienstleister oder Projektpartner suchst, oder Umfragen erstellen. Du siehst, es gibt mehr Möglichkeiten, als du vermutest hast und bisher nutzt. Ich selbst habe da auch noch Potenzial. Beispiele für hervorragende Slider kannst du dir bei Stephan Park – der Quotenchinese ( Achtung intern: dieses Wort mit dem Link verbinden https://www.linkedin.com/in/stephan-park-quotenchinese-aus-österreich/) anschauen.
  14. Installiere dir die App. Das gilt übrigens für alle Social Media-Kanäle, die du aktiv nutzen möchtest. Natürlich sitzen wir nicht immer am PC, einige von uns sind auch oft unterwegs. Deshalb empfehle ich dir alle Apps auf deinem Smart-Phone zu haben. Ein weiterer Grund ist: Viele Plattformen sind über Apps viel einfach zu bedienen als am PC. Außerdem hast du auf deinem Handy deine Fotos und kannst sie so ganz leicht einfügen. Ich selbst mache 80 Prozent aller Aktivitäten am Handy, denn so ist es möglich auch Wartezeiten, zum Beispiel am Flughafen, Bahnhof oder bei einem Termin, effektiv zu nutzen. Bleibe bei deinen Apps auch immer eingeloggt, so sparst du sehr viel Zeit.
  15. Ein effektives Zeitmanagement ist auch für dein Social Media-Marketing bei LinkedIn erforderlich. Erstelle dir einen Redaktionsplan, wenn er für dich wichtig ist. Ich selbst habe keinen bei den Kanälen, die ich selbst bediene. Sobald du einen Kanal von deinem Team oder einer VA betreuen lassen möchtest, kommst du aber um einen Redaktionsplan nicht herum.

S.I.N.N. Mastermind by PP

Wenn du noch mehr zu LinkedIn lesen möchtest, dann findest du hier weitere Beiträge:

LinkedIn auf der Überholspur

Web-Seminar mit Petra Polk

Jeden zweiten Montag im Monat:

9-10 Uhr

Kostenfrei anmelden!

Banner Webinare "Erfolg ist planbar"

7 Gründe, warum LinkedIn

Wenn du dir strategische oder redaktionelle Unterstützung wünschst, dann melde dich gern bei mir. In meinem Team der Marketingagentur marketing4women finden wir sicher die passende Expertin für dich.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Aktivitäten.

Deine Petra – Netzwerkexpertin und Mentorin für weiblichen Erfolg im Business.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere meinen Blog & meine News

Ich begrüße dich als Leserin und Fan meines Blogs. Seit nunmehr 6 Jahren blogge ich zu den Themen Networking, Social Media, Business und lasse dich hinter die Kulissen schauen!

Liebe Grüße Deine Petra